Straßenangelegenheiten im Oberamt Aalen 

Kurzbeschreibung: Enthält u. a.: Herstellung der herrrschaftlichen Kohlwege im Oberamt Aalen; Straße von Wasseralfingen nach Abtsgmünd; Rekurs des Weilers Hofen wegen der der dortigen Gemeindekasse auferlegten Übernahme der Kosten der Wiederherstellung der innerhalb des Etters liegenden Straßendohlen; Kandelung der Etterstraße in Baiershofen; Erhaltungspflicht der "Mohlenstraße" durch die Gemeinde Pommertsweiler; Rekurs der Gemeinde Oberkochen wegen der ihr auferlegtenKorrektion einer Etterstraße; Baulast an der Etterstraße des Hüttenwerks Wasseralfingen; Beschwerde der Gemeinde Onatsfeld gegen die ihr zuerkannte Wegebaulast auf dem Mäderhof; Zustand der Vizinalstraße im Leintal; Herstellung einer Straße zwischen Heidenheim und Schwäbisch Gmünd über den Albuch; Beschwerde der Gutsherrschaft der Freiherren von Wöllwarth und der Gemeinde Essingen wegen der Verbindlichkeit zu Herstellung und Unterhaltung des Nachbarschaftswegs zwischen Steinheim und Bartholomä auf der Lauterburger und Essinger Heide; Beschwerde der Gemeinde Lauterburg wegen der Wegebaulast auf der Lauterburger Heide; Beschwerde der Gemeinden Essingen und Lauterburg wegen der ihnen zuerkannten Verpflichtung zur Unterhaltung der auf ihrer Gemarkung liegenden Teile der Nachbarschaftsstraße von Bartholomä nach Steinheim
Erstellt (Anfang): 1817  [1817-1859]
Umfang: 1 Bü (4 cm), 11 Unterfasz.
Quelle/Sammlung: Landesarchiv Baden-Württemberg, Abt. Hauptstaatsarchiv Stuttgart
Kabinett, Geheimer Rat, Ministerien 1806-1945 / 1806-1945
Ministerium des Innern/Innenministerium / 1806-1945
Ministerium des Innern, I bis IV / 1806-1920
Ministerium des Innern III / 1806-1906
141. Straßensachen
141.03 Einzelfälle nach Oberämtern
Archivalieneinheit
Identifikatoren/​Sonstige Nummern: E 146 Bü 9448 [Bestellsignatur]
Weiter im Partnersystem: https://www.landesarchiv-bw.de/plink/?f=1-1107832
Suche
Durchschnitt (0 Stimmen)