Leichenpredigten über Mitglieder des Hauses Württemberg 

Kurzbeschreibung: Enthält: 1) Kurfürstin Sibylle Elisabeth von Sachsen, Tochter des Herzogs Friedrich I. (G 59), Gemahlin des Kurfürsten Johann Georg I. von Sachsen (geb. 20. April 1584, verm. 26. Sept. 1604, gest. 20. Jan. 1606) "Exequiae Saxo-VVirtenbergiacae Oder Todten Spiegel aus dem XC. Psalm zu einem Ehrengedechtniß der weiland Durchleuchtigen Hochgebornen Fürstinen und Frawen / Fr. Sibyllen Elisabeth / gebornen Herzogin zu Wirtenberg etc. Des auch Durchleuchtigen Hochgebornen Fürsten und Herrn / Herrn Iohannis Georgii, Herzog zu Sachsen etc. gewesen Ehegemahlin. In sieben Predigten verfasset durch Polycarpum Leisern D." Abraham Lamberg, Leipzig [1606] S. 1-363 2) Herzog Christoph von Württemberg Sohn des Herzogs Ulrich (G 41) (geb. 12. Mai 1515, gest. 28. Dez. 1568, regierend 1550-1568) "Kurzer unnd wahrhafftiger Bericht von dem hochlöblichen und Christlichen Leben, auch seligem absterben, Weilandt des Durchleuchtigen Hochgebornen Fürsten unnd Herrn / Herrn Christoffen, Hertzogen zu Wirtemberg unnd Theck, Graven zu Mümppelgart / hochlöblicher und seliger Gedechtnuß durch Ihr F. G. Hofprediger Balthasar Bidenbach, Psalm CXII " Ulrich Morhart Wittib.,Tübingen 1570 S. 1-84 3) Herzogin Dorothea Ursula Erste Gemahlin des Herzogs Ludwig (G 55), Tochter des Markgrafen Karl II. von Baden-Durlach (geb. 20. Juni 1559, verm. 7. Nov. 1575, gest. 19. Mai 1583) "Illustrissimo principi Ludovico duci Wirtenbergio et Teccio, comiti Mompelgardio, In funere uxoris Dorotheae Ursulae, marchionisae Badensis, dominae genere clarissimae: quae obiit Norimbergae die pentecostes" A. Christi 1583 Faltblatt, 8 Seiten 4) Gräfin Elisabeth von Henneberg, später Pfalzgräfin von Lautereck Tochter des Herzogs Christoph (G 47) (geb. 3. März 1548, verm. 31. Mai 1568 mit Graf Georg Ernst von Henneberg, verw. 27. Dez. 1583, wieder verm. 31. Okt. 1586 mit Pfalzgraf Georg Gustav von Veldenz, gest. 18. Febr. 1592) "Ein Christliche Predigt bey der Leich der Durchleuchtigen Hochgebornen Fürstin unnd Frawen / Frawen Elisabeth / Pfaltzgrävin bey Rhein, Herzogin in Beiern, gebornen Herzogin zu Würtemberg, Gehalten zu Stutgarten in der Stifftskirchen bey der Begräbnuß den 25. Februarij anno 1592 durch Lucam Osiandrum D., Würtembergischen Hofpredigern" Georg Gruppenbach, Tübingen 1592 S. 1-14 5) Herzog Eberhard Sohn des Herzogs Christoph (G 47) (geb. 7. Jan. 1545, gest. 2. Mai 1568) "Leichpredigt bey der Begrebnuß weiland deß Durchleuchtigen Hochgebornen Herrn Eberhardten, Hertzogen zu Würtemberg und Theck, Graven zu Mümpelgart, gethon zu Tübingen den 8. Maij anno 1568 durch Balthasarn Bidenbach, Würtembergischen Hofprediger" Tübingen 1568 S. 1-30 6) Herzogin Dorothea Ursula Erste Gemahlin des Herzogs Ludwig (G 55), Tochter des Markgrafen Karl II. von Baden-Durlach (geb. 20. Juni 1559, verm. 7. Nov. 1575, gest. 19. Mai 1583) "Oratio de vita et morte illustrissimae pricipis ac dominae, D. Dorotheae Ursulae... Habita in noblissimo frequentisimoque AuditorioTubingae a Theodorico Snepffio, Doctore & Professore Theologo in Academia Tubingensi" Alexandrum Hockium, Tübingen 1583 S. 1-53 7) Landgräfin Hedwig von Hessen Tochter des Herzogs Christoph (G 47), Gemahlin des Landgrafen Ludwig von Hessen (geb. 15. Jan. 1547, verm. 10. Mai 1563, gest. 4. März 1590) "Eine Tröstliche Leichpredigt bey der Christlichen Begräbnuß weiland der Durchleuchtigen Hochgebornen Fürstin und Frawen Hedwig, Landgrävin zu Hessen etc., gebornen Hertzogin zu Wirtemberg und Teck, Grävin zu Mumpelgart, deß Durchleuchtigen Hochgebornen Fürsten und Herrn Ludwigen, Landgraven zu Hessen etc. gewesen Gemahelin, Christseliger hochlöblicher gedächtnuß welche den 4. Martij, Anno Christi 1590 deß morgens frue zwischen 2. und 3. uhr zu Marpurg im Herren seliglich entschlaffen und den 9. Martij daselbst in der Pfarrkirchen Christlich zur Erden bestattet worden. Gehalten durch Aegidium Hunnium, der H. Schrift Doctorn und Professorn zu Marpurg und Predigern daselbst" Paul Egenolff, Marburg 1590 S. 3-31 8) Herzog Christoph Sohn des Herzogs Ulrich (G 41) (geb. 12. Mai 1515, gest. 28. Dez. 1568, regierend 1550-1568) "Oratio de vita et morte illustrissimi principis et domini, domini Christophori Ducis VVirtenbergici & Teccij etc., Herois & Patris Patriae, inclytae memoriae, qui Anno LXVIII in die Innocentium Stutgardiae piè defunctus, Anno verò LXIX quarto nonas Ianuarij Tubingae sepultus est. Habita a Theodorico Schnepffio, D. Pastore & Professore Theologo Tubingae" Tübingen 1570 S. 3-96 9) Herzog Ludwig Sohn des Herzogs Christoph (G 47) (geb. 1. Jan. 1554, gest. 18. Aug. 1593, regierend (1568) 1578-1593) "Erinnerung von dem Christlichen Leben unnd seligen Absterben weylund des Durchleuchtigen Hochgebornen Fürsten unnd Herrn Ludwigen Hertzogen zu Würtemberg unnd Tegk, Graven zu Mumpelgart, Sampt angehencktem Gebet" Georg Gruppenbach, Tübingen 1593 S. 1-9 10) Herzog Ludwig Sohn des Herzogs Christoph (G 47) (geb. 1. Jan. 1554, gest. 18. Aug. 1593, regierend (1568) 1578-1593) "Vier Christliche Predigten Über der Leich weilund des Durchleuchtigen Hochgebornen Fürsten und Herrn Ludwigen Hertzogen zu Würtemberg etc., Hochlöblicher und Christseliger gedächtnus wie sie nacheinander gehalten. Und dann ein verzeichnus wie es mit Ihrer F. G. Leichproceß und Begräbnus gehalten worden" Georg Gruppenbach, Tübingen o.J. (vmtl. 1593) S. 1-159 11) Herzog Christoph Sohn des Herzogs Ulrich (G 41) (geb. 12. Mai 1515, gest. 28. Dez. 1568, regierend 1550-1568) "Drey Christliche tröstliche Predigen Über der Leich weilund des Durchleuchtigen Hochgebornen Fürsten und Herrn Christoffen, Hertzogen zu Würtemberg und Teck etc., löblicher und seliger Gedechtnuß wie sie nach einander gehalten" Tübingen 1569 S. 1-16,1-33, 1-33 12) Herzogin Anna Maria Gemahlin des Herzogs Christoph (G 47), Tochter des Markgrafen Georg von Brandenburg-Bayreuth (geb. 28. Dez. 1526, verm. 24. Febr. 1544, gest. 20. Mai 1589) "Ein Tröstliche Predigt bey der Fürstlichen Leich weilund der Durchleuchtigen Hochgebornen Fürstin und Frawen Anna Maria, Hertzogin zu Würtenberg, gebornen Marggrävin zu Brandenburg, Christseliger Gedechtnus in beysein des auch Durchleuchtigen Hochgebornen Fürsten und Herrn Ludwigen, Hertzogen zu Würtenberg unnd Teck etc., Ihrer F. G. Herrn Sohns, auch S. F. G. hochlöblichen Christlichen geliebten Gemahelin unnd des Fürstlichen Würtenbergischen Hoffgesinds. Gehalten zu Tübingen den 9. Junij Anno 1589 durch Lucam Osiandrum D. Würtenbergischen Hoffpredigern" Georg Gruppenbach,Tübingen 1589 S. 1-19 13) Kurfürstin Sibylle Elisabeth von Sachsen, Tochter des Herzogs Friedrich I. (G 59), Gemahlin des Kurfürsten Johann Georg I. von Sachsen (geb. 20. April 1584, verm. 26. Sept. 1604, gest. 20. Jan. 1606) "Iusta Funebria illustrissimae Principi Dominae, Dn. Sibyllae Elisabethae, celsissimi Principis Domini, Dn. Iohannis Georgii, Ducis Saxoniae etc., a.d. 25. Februarii, Anno Christi 1606 Plaviae, a Matthia Hoe Austriaco, S. Theol. Doctore, Ecclesiae Plaviensis Pastore & vivinarum Superattendente" [1606] S. 1-39, dt.: S.41ff 14) Herzog Eberhard Sohn des Herzogs Christoph (G 47) (geb. 7. Jan. 1545, gest. 2. Mai 1568) "Oratio cum funus duceretur illustrissimo Principi & Domino D. Eberharto Duci VVirtenbergensi & Teccensi etc., Tubingae, Anno MDLXVIII die VIII. Maij in frequenti totius Academiae conuentu, Habita a Theodorico Schnepffio D. Pastore & Professore Theologiae Tubingensi" Tübingen 1568 S. 1-37
Erstellt (Anfang): 1568  [Zwischen 1568 und 1606]
Umfang: 1 Bü, 14 Bd.
Anzahl der Digitalisate: 1
Quelle/Sammlung: Landesarchiv Baden-Württemberg, Abt. Hauptstaatsarchiv Stuttgart
Sammlungen
Familienpapiere und genealogische Sammlungen
Weitere Familienpapiere und genealogische Sammlungen
Sammlung von gedruckten Leichenreden und anderen Anlassreden (mit Karteien zu den Leichenpredigtensammlungen der Württ. Landesbibliothek und des fürstlich Hohenlohischen Archivs in Neuenstein) / 16.-20. Jh.
Drucke
Archivalieneinheit
Identifikatoren/​Sonstige Nummern: J 67 Bü 1 [Bestellsignatur]
Weiter im Partnersystem: https://www.landesarchiv-bw.de/plink/?f=1-1245218
Suche
Durchschnitt (0 Stimmen)