Graf Eberhard von Württemberg (Wirttenberg) urkundet, dass die Äbtissin und der Konvent des Klosters Rechentshofen (Rechezhofen) einerseits und Schultheiß, Richter und Einwohner des Dorfes Hohenhaslach andererseits einen Streit um Steuer und Bete beigelegt haben. 

Beteiligte:
  • Württemberg (Wirtemberg); Eberhard IV. von; Graf [Aussteller]
    Württemberg (Wirtemberg); Eberhard IV. von; Graf [Siegler]
Erstellt (Anfang): 1417  [an Unßer liebe Frawen aubend Assumpcionis]
Umfang: Anzahl der Digitalisate: 2
Format: 20,3 x 26,2
Objekttyp: Urkunden
Quelle/Sammlung: Landesarchiv Baden-Württemberg, Abt. Hauptstaatsarchiv Stuttgart
Altwürttembergisches Archiv
Bezirksbehörden des Kirchenguts und der Universität / 1095-1818
Kloster- und Stiftsgutverwaltungen / 1095-1807
Maulbronn / 1147-1806
Urkunden
1.2 Amtsorte
1.2.39 Hohenhaslach und Bromberg
Archivalieneinheit
Identifikatoren/​Sonstige Nummern: A 502 U 1100 [Bestellsignatur]
Weiter im Partnersystem: https://www.landesarchiv-bw.de/plink/?f=1-1291416

Überlieferung/Ausgaben: Überlieferungsart: Ausfertigung
Regesten: Schuhmacher, Nr. 104, S. 194.

Ortsbezüge:
Personenbezüge:
Sonstiges: Ausstellungsort: Stuttgart
Siegelbeschreibung: 1 S. eingenäht
Suche
Durchschnitt (0 Stimmen)