Korrespondenz mit dem Staatssekretär des Reichsamts des Innern bzw. Reichskanzler Theobald v. Bethmann Hollweg bis 1917. Tod Bethmann Hollwegs (1921) Schreiben, Notizen, Zeitungsausschnitte 

Kurzbeschreibung: Enthält u.a. 1) Mitteilungen des Reichskanzlers an den preußischen Gesandten in Stuttgart, v. Below-Rutzau v. 3. Febr. 1912 betr. Thronrede des Kaisers (Abschrift) 2) Gottlob Egelhaaf: Theobald v. Bethmann Hollweg, der fünfte Reichskanzler. Stuttgart 1916 (Druckschrift) 3) Schreiben Weizsäckers an den Reichskanzler betr. uneingeschränkten U-Boot-Krieg vom 19. Jan. 1917 und Antwort des Reichskanzlers vom 23. Jan. 1917 4) Notizen Weizsäckers über Äußerungen von Bethmann Hollweg am 8. Mai 1917 5) Notizen über den Besuch Weizsäckers bei König Wilhelm II. in Wiesbaden am 11. Mai 1917 6) Notizen Weizsäckers für einen Aufsatz über Bethmann Hollweg (um 1921) 7) Zu Bethmanns Tod. Artikel von Weizsäcker im Schwäbischen Merkur vom 4. Jan. 1921. Dazu Schreiben von Arnold Elben an Weizsäckers vom 3. Jan. 1921
Erstellt (Anfang): 1907  [1907-1921]
Umfang: 1 Bü.
Anzahl der Digitalisate: 137
Objekttyp: Nachlässe
Quelle/Sammlung: Landesarchiv Baden-Württemberg, Abt. Hauptstaatsarchiv Stuttgart
Nachlässe, Verbands- und Familienarchive
Politische Nachlässe
Nachlass Karl Freiherr von Weizsäcker, Ministerpräsident (* 1853, + 1926) / (1847-) 1870-1926 (-1965)
III. Präsident des Staatsministeriums
3. Beziehungen zum Reich
a) Kaiser, Reichsregierung
Archivalieneinheit
Identifikatoren/​Sonstige Nummern: Q 1/18 Bü 42 [Bestellsignatur]
Weiter im Partnersystem: https://www.landesarchiv-bw.de/plink/?f=1-556642

Ortsbezüge:
  • Preußen
  • Wiesbaden WI
Personenbezüge:
Schlagwörter: Krieg; U-Boot-Krieg, Partei, Schwäbischer Merkur
Suche
Durchschnitt (0 Stimmen)