Rückgabe von Orden und Ehrenzeichen (Allgemeines) 

Kurzbeschreibung: Enthält u.a.: Verordnungen des Staatsministeriums betr. die Pflicht zur späteren Rückgabe württembergischer Orden nach dem Ableben des Beliehenen und die entgeltliche dauernde Überlassung von Orden vom 17.3.1921 und 20.2. 1924; Verzeichnisse über rückgabepflichtige und nicht rückgabepflichtige Orden und Ehrenzeichen sowie über solche Auszeichnungen, die dem Besitzer oder dessen Hinterbliebenen entgeltlich überlassen werden können; Übersichten über die Inhaber bayerischer Orden und dieInhaber des Großkreuzes des Ordens von St. Charles de Monaco sowie dänischer Orden, Juni 1925, Dez. 1932, Okt. 1938; einzelne Eingaben um Überlassung bzw. Kauf von Orden und Ehrenzeichen, darunter des Württ. Offiziersbundes von Nov./Dez. 1922 um Verlängerung der Frist für den Ankauf von Orden. Bemerkung: Vorakten Qu. 1-56 in Bestand E 49 Nr. 10/42.
Erstellt (Anfang): 1919  [1919-1942]
Umfang: Qu. 57-183, o. 144
Anzahl der Digitalisate: 364
Quelle/Sammlung: Landesarchiv Baden-Württemberg, Abt. Hauptstaatsarchiv Stuttgart
Kabinett, Geheimer Rat, Ministerien 1806-1945 / 1806-1945
Staatsministerium / 1876-1945
Staatsministerium / 1876-1945, Vorakten ab 1759, Nachakten bis 1946
I. Landes- und Reichsangelegenheiten
A. Land Württemberg
Archivalieneinheit
Identifikatoren/​Sonstige Nummern: E 130 b Bü 53 [Bestellsignatur]
Weiter im Partnersystem: https://www.landesarchiv-bw.de/plink/?f=1-59650

Ortsbezüge:
  • Dänemark; Orden
  • Monaco, Fürstentum; Orden St. Charles
  • Württemberg; Orden
  • Württemberg; Staatsministerium
Schlagwörter: Staatsorganisation
Suche
Durchschnitt (0 Stimmen)