Berichte des württembergischen Gesandten in München 

Kurzbeschreibung: Enthält: Lösung der Bayerischen Volkspartei von der Zentrumspartei des Reichs, Verhältnis zum Bauernbund; innerdeutsche Gesandtschaften, Auflösung der bayerischen Gesandtschaft beim Päpstlichen Stuhl; Prozeß gegen den Grafen Arco wegen Ermordung Kurt Eisners. Bemerkung: Berichte des Gesandten finden sich auch bei einzelnen Sachakten.
Erstellt (Anfang): 1920  [Jan. 1920]
Umfang: Qu. 81-83
Anzahl der Digitalisate: 11
Quelle/Sammlung: Landesarchiv Baden-Württemberg, Abt. Hauptstaatsarchiv Stuttgart
Kabinett, Geheimer Rat, Ministerien 1806-1945 / 1806-1945
Staatsministerium / 1876-1945
Staatsministerium / 1876-1945, Vorakten ab 1759, Nachakten bis 1946
I. Landes- und Reichsangelegenheiten
C. Staatsministerium und unterstellte Behörden
5. Württembergische Gesandtschaften und Konsulate
Archivalieneinheit
Identifikatoren/​Sonstige Nummern: E 130 b Bü 365 [Bestellsignatur]
Weiter im Partnersystem: https://www.landesarchiv-bw.de/plink/?f=1-59967

Ortsbezüge:
  • Bayern; Gesandtschaft am Päpstlichen Stuhl
  • München M
Personenbezüge:
  • Arco-Valley, Anton von; Leutnant, 1897-1945
  • Eisner, Kurt; bayerischer Ministerpräsident, 1867-1919
Schlagwörter: Staatsorganisation
Suche
Durchschnitt (0 Stimmen)