Übergang der Staatseisenbahnen der Länder auf das Reich und sich daraus ergebende Fragen, Auslegung des Staatsvertrags 

Kurzbeschreibung: Enthält u.a.: Niederschriften über einige Besprechungen; Personalfragen; Wortlaut des Staatsvertrags vom 31.3.1920; Abwicklungsstelle für die württembergischen Staatseisenbahnen; Denkschrift von Karl Rothmeier über den Wiederaufbau der deutschen Eisenbahnen, 1920; Aufhebung der Zweigstellen Dresden, Stuttgart und Karlsruhe des Reichsverkehrsministeriums, Dez. 1920.
Erstellt (Anfang): 1920  [Mai 1920 - April 1924]
Umfang: Qu. 48-150, Lücken
Anzahl der Digitalisate: 281
Quelle/Sammlung: Landesarchiv Baden-Württemberg, Abt. Hauptstaatsarchiv Stuttgart
Kabinett, Geheimer Rat, Ministerien 1806-1945 / 1806-1945
Staatsministerium / 1876-1945
Staatsministerium / 1876-1945, Vorakten ab 1759, Nachakten bis 1946
II. Reichsangelegenheiten
T. Verkehrswesen
1. Eisen- und Straßenbahnwesen
Archivalieneinheit
Identifikatoren/​Sonstige Nummern: E 130 b Bü 3560 [Bestellsignatur]
Weiter im Partnersystem: https://www.landesarchiv-bw.de/plink/?f=1-63210

Ortsbezüge:
Personenbezüge:
  • Rothmeier, Karl; Eisenbahnoberinspektor, Abgeordneter, Politiker, 1877-1926
Schlagwörter: Technische Infrastruktur
Suche
Durchschnitt (0 Stimmen)