Kaiser Ludwig (der Fromme) nimmt das von ihm gestiftete Kloster Murrhardt feierlich in seinen Schutz, gestattet, dass dasselbe seine Äbte und Vögte frei soll wählen und letztere nach Umständen absetzen können, und untersagt zugleich jede Beeinträchtigung der dem Kloster verliehenen Rechte bei schwerer Geldbusse. 

Erstellt (Anfang): 0817  [817.]
Objekttyp: Urkunden
Quelle/Sammlung: WUB Band I., Nr. 78, Seite 87-89
Weiter im Partnersystem: http://www.wubonline.de/?wub=147

Überlieferung/Ausgaben: Lagerort: HStA Stuttgart
Signatur oder Titel des Originals: A 508 U 22
Regesten: Regesta Imperii Abt. 1, Bd. 1, S. 273 f., Nr. 657 (unter 817 Aug. 4, Fälschung ohne echte Vorlage).
Editionen: Monumenta Boica, Bd. 31, S. 36, Nr. 15. Crusius: Annales Suevici, Bd. 2,1, Kap. 12, S. 21. Petrus: Suevia ecclesiastica, S. 625. Tenzel: Historicae vindiciae, App. 3, Nr. 6, S. 87. Würdtwein: Subsidia diplomatica, Bd. 4, Nr. 83, S. 308. Molitor: Murrhardt, S. 8.

Sprache: Lateinisch
Ortsbezüge:
Sonstiges: Ausstellungsort: Worms
Suche
Durchschnitt (0 Stimmen)