Bischof Hermann von Würzburg beurkundet, dass der Edle Konrad von Dürn und seine Gemahlin Mechthilde den von ihm geweihten Marienaltar in der Kapelle des Klosters Seligental mit Gütern zu Möckmühl u. s. w. beschenkt und auch die Schenkungen ihrer Leute dahin genehmigt haben. 

Beteiligte:
  • Hermann I.; Bischof von Würzburg (1225–1254) [Aussteller]
Erstellt (Anfang): 1239  [1239. September.]
Objekttyp: Urkunden
Quelle/Sammlung: WUB Band V., Nr. N48, Seite 435
Weiter im Partnersystem: http://www.wubonline.de/?wub=1390

Überlieferung/Ausgaben: Editionen: Guden: Codex diplomaticus, Bd. 3, S. 671.

Sprache: Lateinisch
Ortsbezüge:
Sonstiges: Ausstellungsort: Ohne Ortsangabe
Suche
Durchschnitt (0 Stimmen)