Der Edle Werner von Roßwag (Rossewach) und seine Gemahlin, eine Edle von Sternenfels (nobilis dicta de Sterrenvelse) verzichten auf jeden Anspruch und alles Recht an die beweglichen und unbeweglichen Güter in Aurich, die ihr Eigenmann Albert von Aurich (dictus de Urach) den Minoriten in Pforzheim (fratribus Minoribus in Phorzhein commorantibus) um seines Seelenheils willen vermacht hat, und ermächtigen die Verwalter der genannten Mönche mit diesen Gütern nach Gutdünken zu verfahren. Siegler: Die Aussteller und die Stadt Pforzheim. Datum Phorzhein, anno domini MCCLXXXIIII., in crastino apostolorum Petri et Pauli. 

Erstellt (Anfang): 1284  [1284. Juni 30.]
Objekttyp: Urkunden
Quelle/Sammlung: WUB Band VIII., Nr. 3357, Seite 463
Weiter im Partnersystem: http://www.wubonline.de/?wub=4240

Überlieferung/Ausgaben: Lagerort: HStA Stuttgart
Signatur oder Titel des Originals: A 489 K U 886
Editionen: Auszug: ZGO, 2, S. 231.

Sprache: Lateinisch
Ortsbezüge:
Sonstiges: Ausstellungsort: Pforzheim
Suche
Durchschnitt (0 Stimmen)