Bruder Walther, Meister der Spitäler in Stephansfeld und Wimpfen (magister hospitalium ordinis sancti spiritus in Stepheswelt et in Winpina), beurkundet mit seinem Konvent in Wimpfen, dass Gumpert, der Bruder Wilhelms und des Schultheißen Hermann von Wimpfen dem dortigen Spital seinen Hof in Kochertürn (curiam suam sitam in Kochindorne – – cum universis attinentiis suis quesitis et aquirendis cuiuscumque iuris condicionis seu tituli fuerint) geschenkt hat (per donationem in nos et nostrum hospitale de Winpina transtulit), wofür ihn der Spital, solang er lebt, als Pfründner zu halten hat (nos et nostri successores unam prebendam sicuti uni fratrum nostrorum cottidie datur in pane vino qualicunque modo et cibariis eidem Grumperto, quamdiu in istius carnis ergastulo vixerit, debemus in hospitali nostro Winpinensi absque contradictione qualibet ministrare); außerdem soll er auch im Genuss des Hofes bleiben und, falls dieser verkauft wird, sollen alsbald andere Güter dafür gekauft und ihr Genuss dem Gumpert eingeräumt werden. Nach seinem Tod muss zu seinem und seiner Eltern Seelenheil jährlich am Samstag vor Reminiscere (in quadragesima sabato quatuor temporum) jedem Kranken im Spital zu Wimpfen Wein, Weißbrot und ein Hering (bickarium vini, album panem et unum allec) gegeben werden. Testes: dominus Cunradus decanus ecclesie Winpinensis, Meingotus et Volzo de Wormatia canonici eiusdem loci, Thromarus, Hermannus scultetus, Cunradus dictus Zopritter, Eberhardus, Albertus dictus Wickenvoget cives Winpinenses. Siegler: Der Aussteller und die Stadt Wimpfen. Actum et datum in orto hospitalis superius sepefati, anno gratie domini nostri Jesu millesimo ducentesimo nonogesimo secundo, in die pasce, indictione quinta. 

Erstellt (Anfang): 1292  [1292. April 6.]
Objekttyp: Urkunden
Quelle/Sammlung: WUB Band X., Nr. 4240, Seite 33-34
Weiter im Partnersystem: http://www.wubonline.de/?wub=5201

Überlieferung/Ausgaben: Lagerort: StA Augsburg
Signatur oder Titel des Originals: Wimfpen Heilig-Geist-Spital Urkunde 20

Sprache: Lateinisch
Ortsbezüge:
Sonstiges: Ausstellungsort: Wimpfen
Beschreibstoff: Pergament
Suche
Durchschnitt (0 Stimmen)