Sprachaufsatz aus Deggingen OA Geislingen 

Datierung :
  • 1860-1861  [Hergestellt]
Ortsbezüge (Werk):
Objekttyp: Sprachaufsatz
Weitere Angaben zum Werk: Papier, Tinte auf Papier [Material/Technik]
Kurzbeschreibung: Im Jahr 1860 gab Adelbert von Keller mit Erlaubnis des Ministeriums des Kirchen- und Schulwesens ein Thema für die sogenannten „Konferenzaufsätze“ vor: Württembergische Volksschullehrer sollten die Abweichung der Mundart ihres Dienstortes von der Schriftsprache erheben und in einem Aufsatz darlegen. Diese Konferenzaufsätze waren schriftliche Hausarbeiten, die Volksschullehrer zu den regelmäßig stattfindenden Lehrerkonferenzen anfertigen mussten. Da die Beteiligten stets die Wahl zwischen mehreren Themen hatten, entschieden sich nicht alle für die von Keller gestellte Aufgabe. Somit kamen rund 400 Berichte zustande, wodurch etwa ein Fünftel der württembergischen Gemeinden erfasst wurde.
Quelle/Sammlung: Volkskunde
Landesstelle für Volkskunde
Identifikatoren/Sonstige Nummern: LSVK-SP-E-018-06
Weiter im Partnersystem: http://www.museum-digital.de/bawue/index.php?t=objekt&oges=15730
Suche
Durchschnitt (0 Stimmen)