Schreibtisch Friedrich Eugens von Württemberg 

Datierung :
  • um 1750  [Hergestellt]
Autor/Urheber:
Ortsbezüge (Werk):
  • Montbéliard [Wurde genutzt]
Objekttyp: Schreibtisch
Weitere Angaben zum Werk: Palisander, Rosen- und Nussholz, Leder, Bronze [Material/Technik]
H. 77,5 cm, B. 150 cm, T. 93 cm [Maße]
Literatur:
  • Landesmuseum Württemberg, 2013: Im Glanz der Zaren. Die Romanows, Württemberg und Europa, Ausstellungskatalog, Stuttgart, Kat. Nr. 227, S. 143
Kurzbeschreibung: Im Schwung und in der Qualität der Marketerie einem Pariser Möbel derselben Zeit nicht unterlegen, zeugt der Schreibtisch davon, mit welch anspruchsvoller Eleganz Herzog Friedrich Eugen von Württemberg sein Residenzschloss Etupes in Mömpelgard eingerichtetet hatte, wo er als Statthalter des württembergischen Herzogs Carl Eugen von Württemberg residierte.
Landesmuseum Württemberg, 2013: Im Glanz der Zaren. Die Romanows, Württemberg und Europa, Ausstellungskatalog, Stuttgart, Kat. Nr. 227, S. 143
Quelle/Sammlung: Kunsthandwerk
Kunst- und Kulturgeschichtliche Sammlungen
Identifikatoren/​Sonstige Nummern: 1979-8
Weiter im Partnersystem: https://www.museum-digital.de/bawue/index.php?t=objekt&oges=1216

Ortsbezüge:
  • Montbéliard
Schlagwörter: Kunsthandwerk, Möbel, Schreibmöbel
Suche
Durchschnitt (0 Stimmen)