„Abendkleid“ 

Datierung :
  • um 1912  [Hergestellt]
Autor/Urheber:
  • Charles Frederick Worth (1826-1895)
Beteiligte (Werk):
  • Modemuseum im Schloss Ludwigsburg [Wurde abgebildet]
Ortsbezüge (Werk):
  • Paris [Hergestellt]
Objekttyp: Damenkleid
Weitere Angaben zum Werk: Crêpe Satin (elfenbeinfarben), schwarzer Tüll, Organza (hautfarben) und Taft als Futter, Strass, Stabperlen aus Glas auf Tüll, Silberfaden [Material/Technik]
Gesamtlänge: Länge 145 cm, Taillenweite: 77 cm, Saumweite: 92 cm; Schleppe: Länge vom Saum: 55 cm; Breite der Stoffbahnen: 90 cm, Tüll: Länge 110 cm, Breite 50 cm [Maße]
Literatur:
  • Bernsmeier, Uta, 2000: Im Gewand der Zeit. Mode der Jahrhundertwenden 1800-1900-2000, Bremen, S. 108 f.
    Staatliche Kunstsammlungen Baden-Württemberg, 1989: Jahrbuch der Kunstsammlungen in Baden-Württemberg, Bd. 26, München / Berlin, S. 225 f.
Kurzbeschreibung: Dieses Abendkleid ist durch die Einfachheit des Entwurfs innovativ und außergewöhnlich. Der Schnitt besteht aus zwei durchgehenden Stoffbahnen, von denen die vordere als Rock, die hintere in einer kleinen Schleppe endet. Um die Taille schlingt sich zweimal ein schwarzes Tüllband, das sich im Rücken überkreuzt und links bis zum Boden überhängt. Eine feine Besonderheit: der Halsausschnitt ist mit Stabperlen gesäumt, die sich im Dekolleté zu einem runden Schmuckmotiv verbinden. Das Abendkleid, das Assoziationen mit einer antiken Toga evoziert, ist ein Entwurf Charles Worths. Er gilt als Begründer der Haute Couture. Worths Kreationen beeindrucken durch die Betonung des Körpers. Das hier gezeigte Abendkleid wendet sich ab von einem körperskulpturierenden hin zu einem die Silhouette der Trägerin umschmeichelnden Schnitt. [Annalena Stang]
Bernsmeier, Uta, 2000: Im Gewand der Zeit. Mode der Jahrhundertwenden 1800-1900-2000, Bremen, S. 108 f.
Quelle/Sammlung: Kostüme, Textilien und moderne Textilkunst
Kunst- und Kulturgeschichtliche Sammlungen
Identifikatoren/​Sonstige Nummern: 1988-227
Weiter im Partnersystem: https://www.museum-digital.de/bawue/index.php?t=objekt&oges=17866

Ortsbezüge:
  • Paris
Personenbezüge:
  • Modemuseum im Schloss Ludwigsburg
Schlagwörter: Kleidung, Kostüm (Damenkleidung), Damenmode, Abendkleid, Abendgarderobe
Suche
Durchschnitt (0 Stimmen)