Von Gottes Gnaden Wir Carl Philipp, Pfaltz-Graff bey Rhein, des Heil. Röm. Reichs Ertz-Schatzmeister und Churfürst, ... Thuen kundt und fügen sämbtlichen Eingesessenen beyder Unserer Hertzogthumben Gülich und Berg hiemit gnädigst zu wissen; Nachdeme Wir verschiedentlich mißfälligst vernehmen müssen, was Massen der von Weyland Unseres in Gott ruhenden Herrn Bruderen und Churfürsten zu Pfaltz Libd. Hochseel. Gedächtnüß in Dero gesambten Landen errichteter unterm 17. Martii 1709. publicirter und von Uns den 18. Novemb. 1726. gnädigst wiederhohlter Traur-Ordnung in verschiedenen Stücken die schuldigste Beobachtung nicht geleistet werde, inmassen allsolche Traur-Ordnung von Wort zu Wort hernach inserirt folgt: Von Gottes Gnaden Wir Johann Wilhelm, Pfaltz-Graff bey Rhein, des Heil. Röm. Reichs Ertz-Truchses und Churfürst, ...: Düsseldorff den 24. Julii 1734 

Datierung :
  • 1734
Beteiligte (Werk):
Körperschaft: Jülich-Kleve-Berg
Ortsbezüge (Werk):
  • [S.l. [Verlagsort]
Objekttyp: Digitalisiertes Werk
Weitere Angaben zum Werk: einbändiges Werk
Deutsch [Sprache]
Inhalt:
  • Text
    Maßstab/Farbkeil
Quelle/Sammlung: Heidelberger historische Bestände — digital: Rechtsquellen der frühen Neuzeit
Identifikatoren/​Sonstige Nummern: urn:nbn:de:bsz:16-diglit-277863 [URN]
Weiter im Partnersystem: https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/karl_philipp1734i
Suche
Durchschnitt (0 Stimmen)