Urkunde 

Datierung :
  • 1260
Autor/Urheber:
  • Heinrich von Leiningen, seit 1245 Elekt, seit 1260–1272 Bischof von Speyer
Objekttyp: Digitalisiertes Werk
Weitere Angaben zum Werk: Urkunde
Latein [Sprache]
Inhalt:
  • Heinrich von Leiningen, Bischof von Speyer, bestätigt dem Kloster St. Lambrecht den Kauf des Großen und Kleinen Zehnten in Dannstadt um 200 Mark Silber von den Rittern Embricho und Diedrich (von Dannstadt), die diesen Zehnten von Pfalzgraf Ludwig II. zu Lehen trugen. Der Verkauf erfolgte mit völligem Einverständnis des Pfalzgrafen und unter Verzicht auf jegliche Ansprüche und Rechte an den verkauften Zehnten seitens der genannten Ritter und ihrer Erben. Ankündigung des Siegels des Ausstellers.
Quelle/Sammlung: Heidelberger historische Bestände — digital: Urkunden
Identifikatoren/​Sonstige Nummern: urn:nbn:de:bsz:16-diglit-76432 [URN]
Weiter im Partnersystem: https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/lehm291

Ortsbezüge:
  • Dannstadt
Personenbezüge:
Suche
Durchschnitt (0 Stimmen)