Urkunde 

Datierung :
  • 14.07.1763
Autor/Urheber:
  • Christoph Jakob Kremer
Ortsbezüge (Werk):
  • Mannheim [Verlagsort]
Objekttyp: Digitalisiertes Werk
Weitere Angaben zum Werk: Urkunde
Deutsch [Sprache]
Inhalt:
  • Brief des Christoph Jakob Kremer: Kremer bittet in seinem Brief an Philipp Wilhelm Ludwig Fladt in Heidelberg diesen neuerlich um Zusendung verschiedener Münzen des Kurfürsten Friedrich I. aus Fladts eigener Sammlung, die er (Kremer) in verscheidenen Katalogen entdeckt habe. Diese wolle er für seine Friedrich-Biographie abzeichnen lassen. Darüber hinaus wendet sich Kremer mit der weiteren Bitte an Fladt, er möge doch bei einigen Prägungen die Zuschreibung überprüfen, da er (Kremer) Zweifel hege, ob die Münzen tatsächlich Friedrich I. zugewiesen werden können. Nach Kremers Auffassung stammen die Stücke wohl eher aus der Münze Ludwigs des Schwarzen von Pfalz-Zweibrücken. Darüber hinaus berichtet Kremer, dass neben Johann Daniel Schoepflin, der nach Schwetzingen kam, auch Friedrich Ludwig Exter ihn besuchen werde, mit dem er auch Fragen zu Münzen Friedrichs erörtern wolle.
Quelle/Sammlung: Heidelberger historische Bestände — digital: Urkunden
Identifikatoren/​Sonstige Nummern: urn:nbn:de:bsz:16-diglit-96421 [URN]
Weiter im Partnersystem: https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/lehm558

Ortsbezüge:
Personenbezüge:
Suche
Durchschnitt (0 Stimmen)