Klemens Wenzeslaus <Trier, Erzbischof> 

Datierung :
  • vor 1802
Autor/Urheber:
  • Verhelst d.J., Egidius [Künstler]
Beteiligte (Werk):
  • Heinrich Carl Brandt (1724-1787) [Inventor]
Ortsbezüge (Werk):
  • Mannheim [Verlagsort]
Objekttyp: Kupferstich
Weitere Angaben zum Werk: Papier [Material]
Bl. 334x230 Bild 305x205 Plr. 325x225 [Abmessungen]
Kurzbeschreibung: Halbfigur sitzend nach rechts gewandt vor dunklem Hintergrund und in ovalem Rahmen, Figur in einem Armlehnstuhl sitzend an einem Tisch mit Bischofshut und Kurkrone, das Bildnis auf einem Sockel mit achtzeiligem französischen Text und Wappen
[Widmung:] CLÉMENT WINCESLAS | Étu Archevéque de Tréves, Archi- Chancelier du St. Empire Romain | [...]
Inhalt:
  • [Informationen zur dargestellten Person:] Klemens Wenzeslaus <Trier, Erzbischof> (1739-1812), deutscher Kirchenfürst, war der letzte Erzbischof und Kurfürst von Trier, Bischof von Freising, Regensburg und der letzte Fürstbischof von Augsburg sowie Fürstpropst von Ellwangen
Quelle/Sammlung: Kön. Kupferstichcabinet Stuttgart / Kunsthistorisches Institut Tübingen / Univ. Bibl. Tübingen
Weiter im Partnersystem: https://tobias-bild.uni-tuebingen.de/detail/75044?ot=bilder&p=1,18

Personenbezüge:
Schlagwörter: Bischof
Kurfürst
Probst
Suche
Durchschnitt (0 Stimmen)