Rohrhalden - Wüstung 

Regionalauswahl:
Typauswahl: Ortsteil – Historisches Ortslexikon
Typ: Wüstung
Liegt auf Gemarkung: Kiebingen
Ersterwähnung: 1342

Geschichte: Abgegangen ist das Kloster Rohrhalden südlich des Dorfs. Vor 1342 als Einsiedelei gegründet, 1358 dem Orden des »Heiligen Paul des ersten Einsiedlers« angeschlossen. Prior 1368 genannt. Das Kloster wurde 1786 aufgehoben, sein Vermögen dem österreichischen Religionsfonds einverleibt. Kirche zur Heiligen Dreifaltigkeit (1372 erwähnt, nach 1627 neu erbaut) mit anderen Klostergebäuden vor 1821 abgebrochen. Die weiteren Gebäude verschwanden in den nächsten Jahrzehnten.

GND-ID:
  • 7831196-2
Suche
Durchschnitt (0 Stimmen)