Höhingen - Wüstung 

Regionalauswahl:
Typauswahl: Ortsteil – Historisches Ortslexikon
Typ: Wüstung
Liegt auf Gemarkung: Achkarren
Ersterwähnung: 1259 [seit 1259]

Geschichte: Die Burg auf dem Schloßberg mit eigener Gemarkung, seit 1259 genannt, war im Besitz der Üsenberger, 1336 der Markgrafen von Hachberg, 1414 der Markgrafen von Baden. Im 15. Jahrhundert saßen hier markgräfliche Burgvögte, die »obere Herrschaft Usenberg« jetzt oft »Herrschaft Höhingen« ge­nannt. Das Schloß im Bauernkrieg 1525 zerstört, wurde wieder aufgebaut und stärker befestigt, im 30jährigen Krieg (1638) verbrannt. Jetzt nur noch Mauerreste. Nach dem Abzug der Franzosen (1700) gelang es der Markgrafschaft nicht mehr, ihre Ansprüche auf Höhinger Besitz gegen Osterreich zur Geltung zu bringen.

GND-ID:
  • 7822958-3
Suche