Gerrads, Walter 

Geburtsdatum/-ort: 22.02.1910; Aachen
Sterbedatum/-ort: 31.07.1991;  Stuttgart
Beruf/Funktion:
  • IHK-Hauptgeschäftsführer, Mitglied des Landtags – FDP/DVP
Kurzbiografie: 1916-1929 Volksschule und Realgymnasium Aachen
1919 Jurastudium in München und Bonn
1934 I. juristisches Staatsexamen, danach Gerichtsreferendar
1935 Dr. jur. an der Universität Erlangen
1936-1940 In der Privatwirtschaft tätig
1940-1943 Wirtschaftssachverständiger bei einer oberen Preisbehörde in Berlin, dann dienstverpflichtet bei der Luftwaffe in Berlin, dort Referent im Luftfahrtministerium
1943-1945 Kriegsdienst
1946 15. Apr. Leiter der Preisüberwachungsstelle Karlsruhe, ab 1. Jun. Berichterstatter im Geschäftsbereich Gewerbliche Wirtschaft im Wirtschaftsministerium Württemberg-Baden
1948 Oberregierungsrat in der württembergisch-badischen Vertretung und stellvertretender Bevollmächtigter bei der bizonalen Verwaltung in Frankfurt
1948-1975 Hauptgeschäftsführer der Industrie- und Handelskammer Karlsruhe, ab 1973 Industrie- und Handelskammer Mittlerer Oberrhein
1950-1952 Mitglied des Landtags – FDP/DVP, Wahlkreis Karlsruhe-Stadt
1951 Geschäftsführer der Flughafengesellschaft mbH Karlsruhe
1953-1956 Mitglied des Landtags Baden-Württemberg, über Landesliste
1967 Jul. Austritt aus der FDP, Wechsel zur CDU
1969-1977 Schatzmeister des CDU-Bezirksverbandes Nordwürttemberg
1975 Bundesverdienstkreuz I. Klasse und Nebenius-Medaille in Gold der Industrie- und Handelskammer
Weitere Angaben zur Person: Religion: ev.
Verheiratet: 1. 1937 (Zürich) Inga-Lisa, geb. Arnsperger (1917-1974)
2. 1976 (Stuttgart) Sieglinde, geb. Schock, Enkelin des württembergischen VP- bzw. DDP-Landtagsabgeordneten Johann Schock (1849-1927)
Eltern: Vater: Hubert Gerrads, Kaufmann
Mutter: Josephine, geb. Keulartz
Geschwister: 1 Bruder (gest. 1972)
Kinder: 3:
Jutta (geb. 1938)
Ursula (geb. 1939)
Felizitas (geb. 1943)
GND-ID: GND/1012786978

Biografie: In: Baden-Württembergische Biographien 4, 98-100
Quellen: HStAS EA 1/150, Bü 13 Personalakten Gerrads; Schriftl. Mitteilungen von Sieglinde Gerrads vom 5. 10. 1996 u. 10. 1. 1997.
Werke: Grenzen des Grundeigentums nach 905 BGB u. moderne Technik, Diss. jur. Erlangen, Aachen 1935.
Nachweis: Bildnachweise: BNN vom 9. 10. 1975 (vgl. Literatur).

Literatur: Vorwurf restaurativer Vorstellungen, in: Stuttg. Ztg. vom 10. 8. 1967 (zum Parteiwechsel); BNN vom 24. 2. 1970; Hauptgeschäftsführer in einer Zeit des Wandels. Dr. W. Gerrads 60 Jahre alt, in: IHK Karlsruhe Nr. 3, 1970, 5; BNN vom 8. 10. 1975; Viel Lob für Dr. W. Gerrads: Impulse für die Wirtschaft in d. Stadt u. in d. Region, in: BNN vom 9. 10. 1975; Josef Weik, Die Landtagsabgeordneten in B-W 1946 bis 2003, 7. Aufl. 2003, 49.
Suche