Allgeier, Arthur 

Geburtsdatum/-ort: 23.10.1882;  Wehr/Baden
Sterbedatum/-ort: 04.07.1952;  Ebersteinburg/Baden
Beruf/Funktion:
  • Prälat, Alttestamentler
Kurzbiografie: 1902 Abitur Freiburg
1902-1905 Studium der Theologie und der Geschichte in Freiburg
1906 Priester und Vikar in Appenweier und Karlsruhe
1907-1910 Präfekt am Gymnasialkonvikt Freiburg, Studium der klassischen Philologie
1910 Promotion mit alttestamentlicher Dissertation („Über Doppelberichte in der Genesis“). Gymnasiallehrer in Rastatt und Freiburg
1912-1915 Studium der Orientalistik in Berlin mit Promotion zum Dr. phil.
1915 Habilitation für biblische Sprachen in Freiburg
1919-1951 Ordinarius für alttestamentliche Literatur an der Theologischen Fakultät der Universität Freiburg
1929 Generalsekretär der Görresgesellschaft
1937 Päpstlicher Hausprälat
1941 Konsultor der Päpstlichen Bibelkommission
1946 Rector Magnificus der Universität Freiburg
1949 1. Vorsitzender des Freiburger Alemannischen Instituts
Weitere Angaben zur Person: Religion: rk.
Eltern: Vater: Nikolaus Allgeier, Steuererheber
Mutter: Marie, geb. Ehinger
Geschwister: 1
GND-ID: GND/116287233

Biografie: In: Badische Biographien NF 1, 12-13
Nachweis: Bildnachweise: Großes Porträtfoto im Exegetischen Seminar der Universität Freiburg

Literatur: Alfons Deissler, Prälat Professor DDr. Arthur Allgeier zum Gedächtnis. Oberrhein. Pastoralblatt 53 (Nov. 1952), 3-8; Johannes Vincke, Prälat Arthur Allgeier †, in: FDA 72 (1952), 7-20.
Suche
Durchschnitt (0 Stimmen)