Erb, Karl Ludwig 

Geburtsdatum/-ort: 20.11.1893;  Ravensburg
Sterbedatum/-ort: 03.12.1978;  Freiburg i.Br.
Beruf/Funktion:
  • Geologe
Kurzbiografie: 1912 Abitur Oberrealschule Ravensburg
1912 (Wintersemester)-1914 (Sommersemester) Studium Universität Jena
1914-1918 Kriegsdienst, Abgang als Leutnant der Reserve außer Dienst
1919-1921 (Sommersemester) Studium der Naturwissenschaften, insbesondere der Geologie an der Universität Freiburg i.Br.
1921 Promotion zum Dr. phil. nat. daselbst (Juli) mit den Fächern Geologie, Mineralogie, Chemie
1921 Eintritt als Angestellter in die Badische Geologische Landesanstalt in Freiburg i.Br.
1933 (16. 10.) planmäßiger Beamter als Landesgeologe, spätere Dienstbezeichnung Bezirksgeologe (infolge Überführung der bisher selbständigen Behörde in die Reichsstelle, später Reichsamt für Bodenforschung Berlin als Zweigstelle)
1945 Übernahme als Landesgeologe in die wieder begründete Badische Geologische Landesanstalt Freiburg i.Br.
1952 Überführung in das Geologische Landesamt Baden-Württemberg
1954 Ernennung zum Oberlandesgeologen
1959 (zum 1. 1.) Eintritt in den Ruhestand
Weitere Angaben zur Person: Religion: ev.
Verheiratet: 14. 8. 1926 Hedda Maria, geb. Gandenberger von Moisy
Eltern: Vater: Heinrich Erb, Uhrmachermeister
Mutter: Marie, geb. Edinger
Geschwister: 2 Schwestern
1 Bruder
GND-ID: GND/116528230

Biografie: In: Badische Biographien NF 2, 77-78
Werke: Wichtigste zitiert in Kirchheimer, F. 1969 (s. Literatur).
Nachweis: Bildnachweise: Foto bei Kirchheimer, 163.

Literatur: Schnetter, M., u. Lögler, R., Mitgliederversammlung für 1968 am 22. Mai 1969, Mitt. bad. Landesver. Naturkunde u. Naturschutz, N.F. 10, H. 1 (1969) 230/236, sp. 231, Freiburg i. Br.; Kirchheimer, F., L. Erb, 20. Nov. 1893-3. Dez. 1978, ibidem, N.F. 12, H. 1/2 (1979), 163/165, Freiburg i. Br.
Suche