Fladt, Wilhelm Jakob 

Geburtsdatum/-ort: 26.07.1876;  Ettlingen
Sterbedatum/-ort: 25.01.1941;  Freiburg i.Br.
Beruf/Funktion:
  • Archivar, Schriftsteller
Weitere Angaben zur Person: Religion: rk.
Verheiratet: 1903 Freiburg, Karolina Franziska, geb. Friedmann
Eltern: Vater: Wilhelm Jakob Fladt, Schneidermeister, Kommissionär (1847-1915)
Mutter: Stephanie, geb. Eisenkolb
Geschwister: 2 Brüder
2 Schwestern
Kinder: Tochter Hanna (geb. 1904), Pianistin
GND-ID: GND/116587202

Biografie: In: Badische Biographien NF 1, 119
Werke: Bühnenwerke: Freiheit (1913), Peter von Hagenbach (1924), Bauernkrieg (1925), Der Schultheiß von Ettlingen (1927), Der Bruder (1927), Alte Weihnachtsspiele, I. Folge (1927), Das Glockenspiel (1928), Das Zehn-Gebote-Spiel (1928), Bernhard von Baden (1928), Schwarzwälder Hochzeit (1929), Alte Weihnachtsspiele, II. Folge (1931), Das Zunftspiel (1933); Lyrik: Talwart (1900), Anno 14 (1914), Auf Deutschland, auf (1915); Geschichtliches: Geschichte der Freiwilligen Feuerwehr Freiburg (1926), Geschichte der Sanitätskolonne Freiburg (1927), Freiburger Ehrenbuch des Weltkrieges (1930), Die Badischen Bürgerwehren (1935); Volkskundliches: Schwarzwaldtrachten mit H. E. Busse (1934), Volksleben im Schwarzwald (1935), Volkstum im Schwarzwald (1936).
Nachweis: Bildnachweise: Radierung von Egon Martin, im Besitz der Tochter Fr. Hanna Ruh, Freiburg i.Br., Runzstr. 62; Fotos, StAF, Bildnissammlung

Literatur: Das Bodenseebuch 29 (1942), 106; Der Lichtgang 6 (1956), 101f.; Ekkhart, Jahrbuch für das Badner Land 1967.
Suche