Volz, Hermann 

Geburtsdatum/-ort: 31.03.1847;  Karlsruhe
Sterbedatum/-ort: 11.11.1941;  Karlsruhe
Beruf/Funktion:
  • Bildhauer
Kurzbiografie: 1864-1870 Gymnasium in Karlsruhe; danach Polytechnikum in Karlsruhe
1868-1875 Studium an der Kunstakademie Karlsruhe (mit Unterbrechungen)
1872-1873 Erste Reise nach Italien; später wieder 1875, 1878, 1883, 1902 und 1904/05
1871 Ausbildung in Steinhäusers Lehrwerkstätten an der Kunstschule in Karlsruhe
1873 Lehre bei Joh. Canon in Stuttgart
1879 Prof. an der Kunstgewerbeschule in Karlsruhe
1880-1919 Prof. für Bildhauerei an der Kunstakademie Karlsruhe
1908 Ehrendoktor der Universität Heidelberg
1919 Ruhestand
Zahlreiche Orden und Auszeichnungen
Weitere Angaben zur Person: Religion: ev.
Verheiratet: 1. 1876 Luise Rettig
2. 1881 Elisabeth, geb. Ruh (gest. 1924)
Eltern: Vater: Dr. Robert Volz (1806-1882), Geheim- und Medizinalrat
Mutter: Elisabeth, geb. Rettig (1819-1892)
Kinder: Robert (geb. 1887)
GND-ID: GND/117489573

Biografie: In: Badische Biographien NF 3, 277-278
Nachweis: Bildnachweise: Foto bei Beringer S. 2 und StAF, Bildnissammlung.

Literatur: O. Baisch, in: Über Land und Meer Nr. 34, 1886/87; Adolf v. Oechelhäuser, Geschichte der Großh. Bad. Ak. der bildenden Künste, FS Karlsruhe 1904, div.; Alfredo Peltzer, in: Westermanns Monatshefte Bd. 109/1910, 690-701; Josef August Beringer, H. Volz. Sein Leben und Schaffen, Karlsruhe 1923; ThB 34, 1940, 538 (mit Bibliographie); Toni Peter, H. Volz zum Gedächtnis, in: BNN Nr. 278, 25. November 1956; Hans Leopold Zollner, Meister aus Karlsruhes großer Zeit, in: BNN Nr. 268, 18. 11. 1966; Ilonka Jochum, Das Bunsen-Denkmal von 1908; in: Heidelberger Denkmäler 1788-1981. Neue Hefte zur Stadtentwicklung und Stadtgeschichte Heft 2/1882, 67-77; Brigitte Vierneisel, Werkverzeichnis H. Volz, in: Heinz Schmitt (Hg.), Denkmäler, Brunnen und Freiplastiken in Karlsruhe 1715-1945. Veröffentlichungen des Karlsruher Stadtarchivs Bd. 7, Karlsruhe 1987, 695-696 (mit Bibliographie).
Suche
Durchschnitt (0 Stimmen)