Hansjakob, Heinrich 

Geburtsdatum/-ort: 19.08.1837;  Haslach im Kinzigtal
Sterbedatum/-ort: 23.06.1916;  Haslach
Beruf/Funktion:
  • katholischer Geistlicher, Schriftsteller und Politiker
Kurzbiografie: 1852-1859 Gymnasium Karlsruhe
1859 Abitur
1859-1863 Theologie- und Philosophiestudium Freiburg
1863 Priesterweihe St. Peter
1863 Staatsexamen für den Höheren Schuldienst Karlsruhe
1864-1865 Lehramtspraktikant Donaueschingen
1865 Dr. phil. Tübingen
1865-1869 Vorstand der Höheren Bürgerschule Waldshut
1869-1884 Pfarrer Hagnau/Bodensee
1871-1881 badischer Landtagsabgeordneter
1884-1913 Stadtpfarrer zu St. Martin Freiburg
Weitere Angaben zur Person: Religion: rk.
Eltern: Vater: Philipp Hansjakob, Bäcker und Gastwirt
Mutter: Cäcilie, geb. Kaltenbach
Geschwister: 6
GND-ID: GND/118545809

Biografie: In: Badische Biographien NF 2, 117-120
Werke: (vgl. Text, mit erwähnten wichtigeren Werken) Ausgewählte Schriften, 8 Bände, 1895/96; 10 Bände (Volksausgabe) 1911. Insgesamt waren Hansjakobs Werke bereits vor 1945 in über 1 Million Exemplaren erschienen; nach 1945 vereinzelt Neuauflagen, auch dramatische Bearbeitungen u. ä.; eine kritische Gesamtausgabe fehlt; Reiseerinnerungen in 5 Bänden, 1986 ff.<br /> Briefe aus der Werkstatt Hansjakobs – Der Briefwechsel mit dem Waldhüter Josef Dieterle, hg. von H. Fautz, 1964. Zahlreiche Briefe des eifrigen Briefeschreibers Hansjakob finden sich verstreut veröffentlicht und teilzitiert, weitere in Privatbesitz, das Gros nach dem 2. Weltkrieg nicht mehr auffindbar.
Nachweis: Bildnachweise: Verschiedene Porträts in Öl (Freihof, Haslach), Porträt von Adolf Glattacker (St. Martin in Freiburg i. Br.); Foto u. a. in O. Floeck (s. Literatur) sowie in den Hansjakob-Jb.

Literatur: O. Floeck, 1922; S. Stang, 1923; H. Göller, Hundert Jahre Hansjakob, 1937; H. Finke, Hansjakob und seine Anfänge als Historiker, 1938; H. Auer, 1939; A. P. H. van Rijswijck (Diss. Nijmwegen), 1948; H. Exinger, H. Federer und Hansjakob (Diss. Wien), 1949; M. Weber, 1957; B. Kremann, Hansjakob-Bibliographie, in: Ortenau 41, 1961; E. Müller-Ettikon, Hansjakob in Waldshut, 1964; Marie-Paule Stintzi, Hansjakob – Dichter der Heimat und des Volkes, 1966; K. Klein, 1977; A. J. Hofmann, Hansjakob und der badische Kulturkampf, 1981; O. B. Roegele u. a., Hansjakob Seine Bedeutung für unsere Zeit, 1981; H. Eimann, Kennen Sie Hansjakob?, 1981; H. Bischof und M. Schaettgen, Anekdoten um Hansjakob, 1982; H. Bender, Hansjakob und das Elztal, 1983; ders., Hansjakob, Leben, Wirken und Werk, 1985; ders., Hansjakob und Freiburg, 1986.
Suche
Durchschnitt (0 Stimmen)