Verknüpfte Objekte

Ihre Suche filtern nach:

Auswanderer aus Beuren

Objekttyp Auswandererliste
Quelle/Sammlung Datenbank: Auswanderung aus Südwestdeutschland
Partner Landesarchiv Baden-Württemberg
Remensperger, Karl

Remensperger, Karl

Objekttyp Krankenakten
Quelle/Sammlung Landesarchiv Baden-Württemberg, Abt. Hauptstaatsarchiv Stuttgart
Militärische Bestände 1871-ca. 1920
Nachlässe und Sammlungen
Sammlungen
Bildsammlungen
Bildnissammlung III / 1870-1919
Anfangsbuchstabe R
Archivalieneinheit
Partner Landesarchiv Baden-Württemberg
Kartenblatt SO XLIV 22 Stand 1821 ca. a

Kartenblatt SO XLIV 22 Stand 1821 ca.

Objekttyp Karten und Pläne
Quelle/Sammlung Landesarchiv Baden-Württemberg, Abt. Staatsarchiv Ludwigsburg
Ober- und Mittelbehörden seit um 1945 / 1826-1999
Geschäftsbereich Innenministerium
Landesamt für Geoinformation und Landentwicklung Baden-Württemberg: Historische Flurkarten der Württembergischen und Hohenzollerischen Landesvermessung (Digitalisate) / 1818-1863 (1951)
Quadrant SO (südöstlich von Tübingen)
Schicht SO XLIV
Planquadrat SO XLIV 22 (SO 44 22)
Archivalieneinheit
Partner Landesarchiv Baden-Württemberg
Kartenblatt SO XLIII 22 Stand 1821 ca. b

Kartenblatt SO XLIII 22 Stand 1821 ca.

Objekttyp Karten und Pläne
Quelle/Sammlung Landesarchiv Baden-Württemberg, Abt. Staatsarchiv Ludwigsburg
Ober- und Mittelbehörden seit um 1945 / 1826-1999
Geschäftsbereich Innenministerium
Landesamt für Geoinformation und Landentwicklung Baden-Württemberg: Historische Flurkarten der Württembergischen und Hohenzollerischen Landesvermessung (Digitalisate) / 1818-1863 (1951)
Quadrant SO (südöstlich von Tübingen)
Schicht SO XLIII
Planquadrat SO XLIII 22 (SO 43 22)
Archivalieneinheit
Partner Landesarchiv Baden-Württemberg
Kartenblatt SO XLIII 21 Stand 1821 ca. c

Kartenblatt SO XLIII 21 Stand 1821 ca.

Objekttyp Karten und Pläne
Quelle/Sammlung Landesarchiv Baden-Württemberg, Abt. Staatsarchiv Ludwigsburg
Ober- und Mittelbehörden seit um 1945 / 1826-1999
Geschäftsbereich Innenministerium
Landesamt für Geoinformation und Landentwicklung Baden-Württemberg: Historische Flurkarten der Württembergischen und Hohenzollerischen Landesvermessung (Digitalisate) / 1818-1863 (1951)
Quadrant SO (südöstlich von Tübingen)
Schicht SO XLIII
Planquadrat SO XLIII 21 (SO 43 21)
Archivalieneinheit
Partner Landesarchiv Baden-Württemberg
Kartenblatt SO XLIV 21 Stand 1821 ca. d

Kartenblatt SO XLIV 21 Stand 1821 ca.

Objekttyp Karten und Pläne
Quelle/Sammlung Landesarchiv Baden-Württemberg, Abt. Staatsarchiv Ludwigsburg
Ober- und Mittelbehörden seit um 1945 / 1826-1999
Geschäftsbereich Innenministerium
Landesamt für Geoinformation und Landentwicklung Baden-Württemberg: Historische Flurkarten der Württembergischen und Hohenzollerischen Landesvermessung (Digitalisate) / 1818-1863 (1951)
Quadrant SO (südöstlich von Tübingen)
Schicht SO XLIV
Planquadrat SO XLIV 21 (SO 44 21)
Archivalieneinheit
Partner Landesarchiv Baden-Württemberg

Oberamt Riedlingen

Quelle/Sammlung Landesarchiv Baden-Württemberg, Abt. Hauptstaatsarchiv Stuttgart
Kabinett, Geheimer Rat, Ministerien 1806-1945 / 1806-1945
Ministerium des Innern/Innenministerium / 1806-1945
Ministerium des Innern, I bis IV / 1806-1920
Ministerium des Innern III / 1806-1906
064. Gewerbe und Handel
064.02 Handel, Oberämter
Gesuche und Beschwerden wegen Konzessionierung und Ausübung des Kram- und Detailhandels / 1810-1862
Archivalieneinheit
Partner Landesarchiv Baden-Württemberg
o. T. [Karte der zum Kloster Heiligkreuztal gehörigen Waldungen] e

o. T. [Karte der zum Kloster Heiligkreuztal gehörigen Waldungen]

Objekttyp Karten und Pläne
Quelle/Sammlung Landesarchiv Baden-Württemberg, Abt. Hauptstaatsarchiv Stuttgart
Karten, Pläne und Zeichnungen
Handschriftliche Karten
Neuwürttemberg (bis 1806)
Forstkarten betreffend Neuwürttemberg / 17. Jahrhundert - 1851
III. Forstkarten anderer Territorien bzw. Herrschaften
2. In Südwürttemberg
e) Zisterzienserinnenkloster Heiligkreuztal
Archivalieneinheit
Partner Landesarchiv Baden-Württemberg
f

"Geometrische Mappa über die Circumferenz der v(order)ö(sterreichischen) Stadt Mengen (...) nebst den MittriebsMarken, allwo die Stadt Mengen mit denen angrenzenden Ortsgemeinden den Mittrieb zu benutzen hat"

Objekttyp Karten und Pläne
Quelle/Sammlung Landesarchiv Baden-Württemberg, Abt. Hauptstaatsarchiv Stuttgart
Karten, Pläne und Zeichnungen
Handschriftliche Karten
Neuwürttemberg (bis 1806)
Land- und Flurkarten betreffend Neuwürttemberg / 16. Jh. - 1817
II. Vorderösterreich
4. Oberamt Stockach
Archivalieneinheit
Partner Landesarchiv Baden-Württemberg

Ritter Berthold von Ebratsweiler (Eberhartswiler) verkauft (venditioni publice opponendas decrevi) um seiner Schulden willen seine Besitzungen und die Mühle in Knetzenweiler (Knehtenwiler) mit ihrer Zugehörde (cum suis pertinentiis appendiciis ac iuribus tam corporalibus quam incorporalibus universis), die er von den edlen Herren, den Grafen Hugo von Werdenberg, Heinrich von Veringen und Eberhard von Nellenburg zu Lehen hat, an Kloster Salem als meistbietend (cum inter alios licitatione sollempniter facta – – – michi maius et utilius pretium obtulissent) um 24 Mark Silber Konstanzer Gewichts mit Zustimmung des Heinrich von Beizkofen (Búzikoven), der von seinem verstorbenen Bruder Walter als früheren Lehensinhaber her selbst ein Lehensrecht zu haben behauptet hat, und durch die Hand der drei Grafen. Er bekennt, den Preis empfangen zu haben und ihn zur Tilgung seiner Schulden (exonerationem meorum debitorum gravium, quibus usure et dampna obsidum accreverunt) verwenden zu wollen und verpflichtet sich und seinen Sohn Ber. eidlich zur Gewährschaft. Heinrich von Beizkofen gibt seine Zustimmung kund, beurkundet all sein vermeintliches Recht durch Vermittlung Bertholds von Ebratsweiler in die Hand der drei Grafen aufgelassen und gegen Bezahlung einer bestimmten Geldsumme von seiten des Klosters und Bertholds darauf verzichtet zu haben. Actum apud Mængen, anno domini MCCXCV., XII. kalendas Maii, indictione VIII., testibus: C. decano in Diengen, Eber. de Rosenowe ministro in Mængen, F. dicto Knu{i}scer militibus, H. de Bartelstain, H. de Bu{i}rron, Mangoldo de Hornstain, H. de Swarza, Ber. de Landowe, U{o}l. dicto Durner, C. Zæhe; U{o}l. Veser, Wal. dicto Woppe civibus in Mængen, fratre C. monacho medio cellerario et fratre Ger. mercatore converso monasterii de Salem. Item postea ego H. de Bu{i}zikoven predictus secundario renuntiavi iuri meo apud Diengen et ad resignandum dictis comitibus ut dictum est transmisi testibus: C. decano supradicto, F. dicto Knu{i}scer milite, Jo. de Riethusen, M. de Hornstain, Ber. de Eberhartswiler iunior[e], Hiltbrando dicto Hagel, Hærtnido de Bartelstain, magistro H. de Ravenspurch et H. fratre decani predicti. Siegler: Die Stadt Mengen, H. von Beizkofen und der Aussteller.

Objekttyp Urkunden
Quelle/Sammlung WUB Band X., Nr. 4657, Seite 336-337
Partner Landesarchiv Baden-Württemberg
Suche
oder ins Kartenmodul wechseln