Verknüpfte Objekte

Ihre Suche filtern nach:

Lutz, Adolf a

Lutz, Adolf

Objekttyp Krankenakten
Quelle/Sammlung Landesarchiv Baden-Württemberg, Abt. Hauptstaatsarchiv Stuttgart
Militärische Bestände 1871-ca. 1920
Nachlässe und Sammlungen
Sammlungen
Bildsammlungen
Bildnissammlung III / 1870-1919
Anfangsbuchstabe L
Archivalieneinheit
Partner Landesarchiv Baden-Württemberg
Oberaichen : Leinfelden, Leinfelden-Echterdingen ES b

Oberaichen : Leinfelden, Leinfelden-Echterdingen ES

Quelle/Sammlung Landesarchiv Baden-Württemberg, Abt. Hauptstaatsarchiv Stuttgart
Selekte
Altwürttembergische Lagerbücher
Sonderverwaltungen
Forstlagerbücher (gesamt) / 1383-Anfang des 19. Jh.
Kieser-Ortsansichten (Inventar) / Ca. 1680-ca. 1690
1. Ortsansichten
1.15 Anfangsbuchstabe O
Archivalieneinheit
Partner Landesarchiv Baden-Württemberg
c

Auswanderer aus Oberaichen

Objekttyp Auswandererliste
Quelle/Sammlung Datenbank: Auswanderung aus Südwestdeutschland
Partner Landesarchiv Baden-Württemberg
Desgleichen von Leinfelden mit Ober- und Unteraichen g

Desgleichen von Leinfelden mit Ober- und Unteraichen

Quelle/Sammlung Landesarchiv Baden-Württemberg, Abt. Staatsarchiv Ludwigsburg
Ober- und Mittelbehörden 1806-um 1945 / 1736-1982 (Va ab 1605, Na bis 1984)
Geschäftsbereich Finanzministerium
Obere Finanzbehörden
Statistisches Landesamt: Abteilung Landesbeschreibung / 1489-1951
2 SPEZIALIA
2.51 Amtsoberamt Stuttgart
2.51.1 Erste Bearbeitung
Archivalieneinheit
Partner Landesarchiv Baden-Württemberg
Kartenblatt NO XVIII 4 Stand 1827

Kartenblatt NO XVIII 4 Stand 1827

Objekttyp Karten und Pläne
Quelle/Sammlung Landesarchiv Baden-Württemberg, Abt. Staatsarchiv Ludwigsburg
Ober- und Mittelbehörden seit um 1945 / 1826-1999
Geschäftsbereich Innenministerium
Landesamt für Geoinformation und Landentwicklung Baden-Württemberg: Historische Flurkarten der Württembergischen und Hohenzollerischen Landesvermessung (Digitalisate) / 1818-1863 (1951)
Quadrant NO (nordöstlich von Tübingen)
Schicht NO XVIII
Planquadrat NO XVIII 4 (NO 18 04)
Archivalieneinheit
Partner Landesarchiv Baden-Württemberg
Kartenblatt NO XVIII 5 Stand 1828

Kartenblatt NO XVIII 5 Stand 1828

Objekttyp Karten und Pläne
Quelle/Sammlung Landesarchiv Baden-Württemberg, Abt. Staatsarchiv Ludwigsburg
Ober- und Mittelbehörden seit um 1945 / 1826-1999
Geschäftsbereich Innenministerium
Landesamt für Geoinformation und Landentwicklung Baden-Württemberg: Historische Flurkarten der Württembergischen und Hohenzollerischen Landesvermessung (Digitalisate) / 1818-1863 (1951)
Quadrant NO (nordöstlich von Tübingen)
Schicht NO XVIII
Planquadrat NO XVIII 5 (NO 18 05)
Archivalieneinheit
Partner Landesarchiv Baden-Württemberg

"Unter, und Oberaichen. Grund-Riß von dem Stuck, und Wüsten Wald an dem Wüspel-Wald genandt"

Quelle/Sammlung Landesarchiv Baden-Württemberg, Abt. Hauptstaatsarchiv Stuttgart
Altwürttembergisches Archiv
Weltliche Zentralbehörden / 1322-1821
Rentkammer, Güter- und Finanzverwaltung
Rentkammer: Ämterakten (Spezialakten) / 1557-1807
Rentkammer: Ämterakten (Spezialakten) - Sonderverzeichnis Karten und Pläne
Amt Stuttgart
Forstsachen der Kommunen / 1747-1805
Archivalienuntereinheit
Partner Landesarchiv Baden-Württemberg
Kartenblatt NO XIX 6 Stand 1827

Kartenblatt NO XIX 6 Stand 1827

Objekttyp Karten und Pläne
Quelle/Sammlung Landesarchiv Baden-Württemberg, Abt. Staatsarchiv Ludwigsburg
Ober- und Mittelbehörden seit um 1945 / 1826-1999
Geschäftsbereich Innenministerium
Landesamt für Geoinformation und Landentwicklung Baden-Württemberg: Historische Flurkarten der Württembergischen und Hohenzollerischen Landesvermessung (Digitalisate) / 1818-1863 (1951)
Quadrant NO (nordöstlich von Tübingen)
Schicht NO XIX
Planquadrat NO XIX 6 (NO 19 06)
Archivalieneinheit
Partner Landesarchiv Baden-Württemberg
Kartenblatt NO XIX 5 Stand 1827

Kartenblatt NO XIX 5 Stand 1827

Objekttyp Karten und Pläne
Quelle/Sammlung Landesarchiv Baden-Württemberg, Abt. Staatsarchiv Ludwigsburg
Ober- und Mittelbehörden seit um 1945 / 1826-1999
Geschäftsbereich Innenministerium
Landesamt für Geoinformation und Landentwicklung Baden-Württemberg: Historische Flurkarten der Württembergischen und Hohenzollerischen Landesvermessung (Digitalisate) / 1818-1863 (1951)
Quadrant NO (nordöstlich von Tübingen)
Schicht NO XIX
Planquadrat NO XIX 5 (NO 19 05)
Archivalieneinheit
Partner Landesarchiv Baden-Württemberg
Kartenblatt NO XVIII 6 Stand 1827

Kartenblatt NO XVIII 6 Stand 1827

Objekttyp Karten und Pläne
Quelle/Sammlung Landesarchiv Baden-Württemberg, Abt. Staatsarchiv Ludwigsburg
Ober- und Mittelbehörden seit um 1945 / 1826-1999
Geschäftsbereich Innenministerium
Landesamt für Geoinformation und Landentwicklung Baden-Württemberg: Historische Flurkarten der Württembergischen und Hohenzollerischen Landesvermessung (Digitalisate) / 1818-1863 (1951)
Quadrant NO (nordöstlich von Tübingen)
Schicht NO XVIII
Planquadrat NO XVIII 6 (NO 18 06)
Archivalieneinheit
Partner Landesarchiv Baden-Württemberg

Familienbuch Musberg : die Familien von Musberg, Leinfelden, Ober- und Unteraichen 1563-1900

Autor/Urheber
  • Schweizer, Günther
Erschienen
  • Leinfelden-Echterdingen : Archiv der Stadt Leinfelden-Echterdingen, 2000
Gesamttitel Veröffentlichungen des Stadtarchivs Leinfelden-Echterdingen ; 7, Deutsche Ortssippenbücher : Reihe B ; 213, Württembergische Ortssippenbücher ; 49
Partner Badische Landesbibliothek Karlsruhe / Württembergische Landesbibliothek Stuttgart

"Böblingen, Rohrer Ruth. Erneuerung ...."

Objekttyp Amtsbücher
Quelle/Sammlung Landesarchiv Baden-Württemberg, Abt. Hauptstaatsarchiv Stuttgart
Selekte
Altwürttembergische Lagerbücher
Sonderverwaltungen
Forstlagerbücher (gesamt) / 1383-Anfang des 19. Jh.
Forstlagerbücher: Böblingen / 1556-1781
Forstlagerbücher
Archivalieneinheit
Partner Landesarchiv Baden-Württemberg

Heinrich genannt Hainzeli der Sohn weiland Ritter Friedrichs von Echterdingen (Aithertingen) verkauft dem Kloster Salem seine Hube in Aichen (mansum in loco dicto zu der Aiche dictum Hainzelinz hube michi hactenus titulo feodi pertinentem cum universis eiusdem mansus fundis areis domibus horreis ortis agris pratis pascuis silvis aquis aquarum usibus viis inviis iuribus iurisdictionibus et pertinentiis quibuscunque) um 30 Pfund 30 Schilling guter Heller, die ihm vom Syndikus des Klosters bezahlt sind. Er lässt das Lehen auf in die Hände der Lehensherrn, der Edlen Straif und Ernst von Stöffeln (Stoffeln), genannt von Weinberg, Brüder, die das Eigentum (proprietatem seu verum dominium) dem Kloster übertragen. Ut autem presens instrumentum hinc inde confectum autenticum reputetur, idem instrumentum obtinui sigillis prefatorum nobilium communiri et strennuorum virorum Cudisi militis, Ludewici dicti Zu{i}telman, Marquardi de Aithertingen, C. dicti Louseli ac virorum discretorum Marquardi capitanei, Friderici sculteti dicti de Hallis, Hugonis dicti Nallinger, R. dicti Hasinzagel, C. et Ruperti fratrum dictorum Rupreht, Truhliebi de Hallis, Alberti dicti Greter et Ber. dicti de Schongowe iuratorum de Ezzelingen testimoniis roborari. Ceterum nos Straifo et Ernestus predicti cuncta predicta narrata per hanc subscriptionem acomodata manu factam et per appensionem nostrorum sigillorum ratificamus et in nomine domini confirmamus. Datum Ezzelingen, anno domini MCCXCVI., pridie idus Decembris, indictione X.

Objekttyp Urkunden
Quelle/Sammlung WUB Band X., Nr. 4930, Seite 554-555
Partner Landesarchiv Baden-Württemberg

Marquard der Sohn Ritter Wolframs von Bernhausen verkauft (vendidi absolute et mittendo procuratorem seu provisorem – hospitalis in possessionem – venditi corporalem) dem Spital in Esslingen (hospitali languentium de Ezzelingen) alle seine Besitzungen in Oberaichen (omnes possessiones meas apud Obernaichach cum earundem possessionum areis domibus horreis ortis pratis agris pascuis silvis plantis aquis aquarum usibus viis et inviis, quin immo cum omni dominio cum omnibus iuribus iurisdicionibus earundem possessionum et pertinentiis quibuscumque) um 31 Pfund Heller, die ihm durch die honesta matrona die Witwe Johanns von Liebenau (Liebenowe) im Namen des Spitals ausgezahlt sind. Er verzichtet auf jede Beeinträchtigung dieses Besitzes und stellt als Bürgen (fideiussores – et warandos) mit der Verpflichtung, die Zustimmung des Grafen von Württemberg (strenui domini mei) zu erlangen und dem Spital Gewährschaft zu leisten, viros generosos Johann von Zullenhart und Heinrich genannt vom Stain; stirbt einer dieser Beiden während der Bürgschaft, so hat Marquard einen andern gleich tüchtigen Bürgen für ihn zu stellen oder sich mit dem überlebenden Bürgen zum Einlager in Esslingen einzufinden, bis er diese Bedingung erfüllt hat. Zugleich verpfändet er warandio nomine seinen Hof in Bernhausen mit Zugehörden und Rechten. Siegler: Der Vater des Ausstellers, dieser selbst und die Stadt (universitatis populi) Esslingen. Virorum generosorum Wolframi iunioris de Bernhusen militis, . . dicti Sahs et Renhardi fratrum dictorum de Nallingen, Marquardi capitanei, Rudegeri sculteti dicti Rupreht, Rudolfi dicti Hasenzagel, Hugonis dicti Nallinger, Ruperhti et Cu{o}nradi fratrum dictorum Ru{o}preht, Truhliebi et Friderici dictorum de Hallis fratrum, Alberti dicti Gerter et Berhtoldi dicti de Schongowe iuratorum de Ezzelingen testimoniis. Actum et datum Ezzelingen, anno domini MCCLXXXXIIII., V. nonas Novembris, indictione VIII.

Objekttyp Urkunden
Quelle/Sammlung WUB Band X., Nr. 4569, Seite 278-279
Partner Landesarchiv Baden-Württemberg

Friedrich Stoefler, der Sohn weiland Ritter Friedrichs von Echterdingen (Aehtertingen), verkauft mit Zustimmung des Pfalzgrafen Gottfried von Tübingen (strenui domini mei) und Einwilligung seiner nächsten Erben dem Kloster Bebenhausen seinen Hof Hagenbu{e}cha zwischen den Dörfern (villarum stadia) Echterdingen und Möhringen (Moeringen) und seine Mühle an der Körsch (rivi dicti Kerse) mit allen Zugehörden und Rechten (iurisdictionibus iuribus et pertinentiis quocunque nomine censeantur seu etiam cum illis pertinentiis quibus nomen positum non existit) um 60 Pfund Heller und verpflichtet sich mit den Bürgen Hermann von Oferdingen (U{o}fridingen) und seinem eigenen Bruder Heinrich zur Gewährschaft und Einlager in Esslingen oder Reutlingen. Zugleich gewährt er dem Kloster freie Viehweide auf seinem Hof Aichen (animalia universa ipsi monasterio pertinentia fruantur omni iure participatione atque communitate per omnes campos et per omne territorium curie mee dicte zi der Aiche in pascuis viis inviis, quod ius que participatio et que communitas gregi memorate curie zi der Aich exnunc inantea conceduntur). Siegler: Pfalzgraf Gottfried von Tübingen, dessen Ministeriale der Aussteller ist und der das Eigentums- oder Vogteirecht (proprietatem seu ius advocaticium) der verkauften Güter dem Kloster überträgt (venditionem pretactam cum omnibus suis clausulis per appensionem nostri sigilli omni circumcisa malitia roboramus virorum egregiorum, videlicet Reinhardi militis de Calwe, Diemonis dicti Herter, Hainrici fratris mei dicti de Bebelingen, Hainrici Tikkenberg, fratris Hainrici dicti Harthu{o}ser testimonio accedente). Datum apud Bebelingen, anno domini MCCLXXXX primo, pridie nonas Aprilis, indictione quarta.

Objekttyp Urkunden
Quelle/Sammlung WUB Band IX., Nr. 4110, Seite 450
Partner Landesarchiv Baden-Württemberg
Suche
oder ins Kartenmodul wechseln