Reiterstatuette

Copyright: Landesamt für Denkmalpflege im Regierungspräsidium Stuttgart

Die Statuette eines Reiters auf einem Doppelpferd aus einem Grabhügel bei Unlingen. Das Figürchen lässt sich in die Stufe Hallstatt C, also zwischen 800–620 v. Chr., datieren. Aus dieser Zeit sind plastische Darstellungen aus frühkeltischen Fundzusammenhängen in Baden-Württemberg eine sehr große Seltenheit.

 

 

Suche
Logo des Landesamtes für Denkmalpflege
Durchschnitt (0 Stimmen)
Zum Kommentieren bitte anmelden