Flötenfragment aus der Vogelherd-Höhle

Copyright: Landesamt für Denkmalpflege im Regierungspräsidium Stuttgart

Dieses circa zwei Zentimeter große Fragment einer Knochenflöte wurde bei Ausgrabungen am Vogelherd gefunden. Experimente mit Nachbauten haben gezeigt, dass es sich bei den Fundstücken tatsächlich um Flöten handelte, mit denen musiziert werden konnte.
Ausstellungsort: Museum der Universität Tübingen

Suche
Logo des Landesamtes für Denkmalpflege
Durchschnitt (0 Stimmen)
Zum Kommentieren bitte anmelden