Oberamtsbeschreibung Herrenberg (1855)

Bild Herrenberg

Die altwürttembergische Amtsstadt Herrenberg wird von der spätmittelalterlichen Stiftskirche mit ihrem barocken Turmaufsatz und dem Dekanat, dem ehemaligen Propsteigebäude, überragt. Die Mauern der alten Stadtbefestigung ziehen zum Schlossberg hinauf, auf dem noch die Reste der im frühen 19. Jahrhundert abgetragenen Burg zu erkennen sind. In Trachten gekleidete Spaziergänger im Vordergrund verleihen dem Stich aus dem Jahr 1855 den Charakter des Ländlichen, der Hintergrund wird durch die Hänge des Schönbuchs ausgefüllt.