Keltische Breitbandfibel

Copyright: Landesamt für Denkmalpflege im Regierungspräsidium Stuttgart

Die Gewandschließe stammt aus der Untersuchung eines Grabhügels und gehört zu einem Fibelpaar, das zusammen mit einem Bronzehalsring und einer kleinen Bronzenadel gefunden wurde.