Flöte aus Gänsegeierknochen vom Hohle Fels

Copyright: Landesamt für Denkmalpflege im Regierungspräsidium Stuttgart

2008 wurde im Hohle Fels bei Schelklingen eine fast vollständig erhaltene Flöte aus Gänsegeierknochen entdeckt. Sie ist 21,8 Zentimeter lang, vier Grifflöcher sind erhalten. Das untere Ende der Flöte scheint an einem fünften Loch abgebrochen zu sein.

Ausstellungsort: Urgeschichtliches Museum Blaubeuren

Leihgeber: Archäologisches Landesmuseum Baden-Württemberg