Oberamtsbeschreibung Waldsee (1834)

Bild Gaildorf

Auf einem Moränenrücken zwischen zwei Seen entwickelte sich seit dem Mittelalter die Stadt Waldsee. Im Vordergrund ist auf der Lithographie von 1834 die Stadtbefestigung zu erkennen, die links durch das Wurzacher Tor abgeschlossen wird. Rechts befindet sich die Barockanlage des ehemaligen Augustinerchorherrenstifts St. Peter, daneben schließt sich das Schloss der Fürsten von Waldburg zu Wolfegg und Waldsee an. Im Hintergrund liegt auf einem Hügel die Frauenbergkapelle. Auf dem Stadtsee sind Fischer zu erkennen. In den Bäumen hängen Netze zum Trocknen. Ein Schäfer betrachtet mit seiner Herde das Geschehen.

Suche
Durchschnitt (0 Stimmen)
Zum Kommentieren bitte anmelden