Tafelaufsatz 

Datierung :
  • 1908  [Herstellung]
Autor/Urheber:
Ortsbezüge (Werk):
Objekttyp: Tafelaufsatz
Weitere Angaben zum Werk: Tiefe: 20 cm, Breite: 37 cm, Höhe: 26 cm [Maße]
Kurzbeschreibung: Der Tafelaufsatz wird von einem sitzenden kleinen Mädchen bekrönt, das eine überdimensionierte Weintraube mit blauen Beeren vor der Brust hält und zwei weitere im Haar trägt. Der Entwurf geht auf August Schädler (1862-1925) zurück. Der in München ausgebildete Künstler wurde in Karlsruhe zum Großherzoglich-Badischen Hofbildhauer ernannt. Von 1908-1910 war Schädler für die Karlsruher Majolika Manufaktur tätig, er fertigte in dieser Zeit aber nur insgesamt fünf Modelle. Neben zwei Brunnen entwarf er noch drei Kleinplastiken, darunter diesen Tafelaufsatz. Der funktionell gestaltete Tafelaufsatz war eines der ersten Modelle der Manufaktur überhaupt, das in Steingut zur Ausführung kam.
Quelle/Sammlung: Kunst- & Kulturgeschichte - Keramik
Identifikatoren/Sonstige Nummern: 77/48 [Inv.Nr.]
Weiter im Partnersystem: http://swbexpo.bsz-bw.de/blm/

Schlagwörter: Jugendstil
Suche
Average (0 Votes)