"Die deutschen Kaiser" 

Datierung :
  • um 1890  [Herstellung]
Ortsbezüge (Werk):
  • Weißenburg [Herstellungsort]
Objekttyp: Bilderbogen
Weitere Angaben zum Werk: Breite: 43,6 cm, Höhe: 34 cm [Maße]
Kurzbeschreibung: In drei Reihen übereinander sind insgesamt 27 deutsche Kaiser angeordnet, von Karl dem Großen bis zu Heinrich dem VII. Unter jeder Figur stehen Name und Regierungszeit. Die Herrscher, ausgezeichnet durch Krone, Schwert, Szepter oder Reichsapfel, sind relativ stereotyp in gegürtete Kleider und lange Mäntel gewandet. Einzelne sind durch ein Attribut hervorgehoben, wie z. B. durch Korpulenz bei Heinrich dem Dicken, einem Kirchenmodell (Bamberger Dom) hinter Heinrich II. oder einem Falken (Falkenbuch) beim Stauferkönig Friedrich II. Die Darstellungen stehen in Zusammenhang mit G. L. Jerrers Publikation "Deutschlands berühmteste Männer in (...) historischen Gemälden zur Ermunterung und Bildung der reifen Jugend", erschienen 1835 in Leipzig. Die Figuren sind nach Art der Ausschneidefiguren angeordnet und dienten im Geschichtsunterricht als Anschauungsbilder. Die Reihe der Kaiser wurde in einem zweiten Bogen fortgesetzt. Schon Fr. Wentzel hatte 1864 nach dem Vorbild des Verlages Pellerin in Épinal eine Serie mit französischen Herrschern herausgegeben. Nach der Annektierung des Elsass wurden nach 1871 die deutschen Kaiser ins Programm aufgenommen.
Quelle/Sammlung: Kunst- & Kulturgeschichte - Graphik
Identifikatoren/​Sonstige Nummern: 80/409-321 [Inv.Nr.]
Weiter im Partnersystem: http://swbexpo.bsz-bw.de/blm/

Schlagwörter: Herrscherbildnis, Deutschland (Römisch-Deutsches Reich)
Suche
Average (0 Votes)