Oberamtsbeschreibung Reutlingen (1824)

Bild Kloster Mariaberg

 

Auf einer Felsterrasse über der Lauchert (->Mariaberg) gründeten die Grafen von Gammertingen zu Anfang des 12. Jahrhunderts ein Frauenkloster, das 1292 unter die Aufsicht des Abtes von Zwiefalten gestellt wurde. Die Klosterkirche wurde von den Vorarlberger Baumeistern Michael Thumb und Franz Beer 1682 im barocken Stil neu gebaut. 1802 wurde das Kloster durch Württemberg aufgehoben. Im Mai 1847 richtete der Uracher Oberamtsarzt Rösch dort eine Heil- und Pflegeanstalt für Schwachsinnige und Behinderte ein, aus der die „Mariaberger Heime e.V." hervorgingen.