Vertreibung aus dem Paradies 

Datierung :
  • um 1640  [Hergestellt]
Autor/Urheber:
Objekttyp: Statuette
Weitere Angaben zum Werk: Buchsbaumholz [Material/Technik]
H. 38 und 39 cm [Maße]
Literatur:
  • Württembergisches Landesmuseum, Fischer, Fritz und Klein, Ulrich, 2004: Grosse Kunst in kleinem Format. Kleinplastiken im Württembergischen Landesmuseum, Stuttgart, Kat. Nr. 7.
    Landesmuseum Württemberg, 2015: Kunstschätze aus Hohenlohe, Ausstellungskatalog Landesmuseum Württemberg, Ulm, S. 113, Kat. Nr. 47.
Kurzbeschreibung: Entgegen der traditionellen Darstellungsweise erzählt der Bildhauer Leonhard Kern die dramatische Geschichte der Vertreibung aus dem Paradies einzig durch die Körpersprache der Protagonisten: Adam und Eva laufen davon. Dabei dreht sich Adam, der wohl den Erzengel mit dem Schwert herankommen sieht, nach hinten um und breitet die Arme aus, um seine Gefährtin zu schützen. Eva ringt die Hände vor der Brust und blickt verzweifelt in den Himmel. Kern hat das Thema häufiger dargestellt. In jeder Version variiert er das Sujet, wie Vergleiche mit ähnlichen Gruppen im Herzog Anton Ulrich Museum Braunschweig und im Museum für Kunst und Gewerbe Hamburg zeigen. Die beiden Stuttgarter Figuren sind größer und auch nicht ganz so fein ausgearbeitet wie diese. Das wirft die Frage auf, ob sie nicht als Kunstkammerstücke, sondern als Lehrstücke für seine Werkstattmitarbeiter gedacht waren. [Fritz Fischer]
Württembergisches Landesmuseum, Fischer, Fritz und Klein, Ulrich, 2004: Grosse Kunst in kleinem Format. Kleinplastiken im Württembergischen Landesmuseum, Stuttgart, Kat. Nr. 7.
Quelle/Sammlung: Skulptur und Plastik
Kunst- und Kulturgeschichtliche Sammlungen
Identifikatoren/​Sonstige Nummern: WLM 1928-16/17
Weiter im Partnersystem: https://www.museum-digital.de/bawue/index.php?t=objekt&oges=2948

Schlagwörter: Kleinplastik, Plastik (Kunst), Figur (Skulptur), Holzfigur, Adam und Eva
Suche
Durchschnitt (0 Stimmen)