Glasfenster „Schmerzensmann“ von Hans Baldung Grien

Glasfenster Schmerzensmann von Hans Baldung Grien
Ausschnitt  (Copyright: Badisches Landesmuseum)

Das Glasgemälde stammt aus der Freiburger Kartause "Sankt Johannis des Täufers Berg". Dabei handelte es sich um das ehemalige Kloster des Karthäuserordens im Stadtteil Waldsee. Im frühen 16. Jahrhundert wurde die bis dahin eher bescheidene Kartause durch Refektorium und Kirche erweitert. Das Kirchengebäude im spätgotischen Stil besaß prachtvolle Fenster nach Entwürfen des schwäbischen Malers Hans Baldung Grien, die für den Kreuzgang gestiftet wurden. Bei dem "Schmerzensmann" sind die Details der Zeichnung so präzise ausgeführt, dass vermutet wird, Hans Baldung Grien habe hier selbst zum Pinsel gegriffen. 

Partner: Badisches Landesmuseum Karlsruhe