Kampffmeyer, Hans 

Geburtsdatum/-ort: 30.01.1876; Naumburg am Queis
Sterbedatum/-ort: 28.05.1932; Frankfurt am Main
Beruf/Funktion:
  • Badischer Wohnungsinspektor und Mitbegründer der Gartenstadtbewegung
Kurzbiografie: 1887 Gymnasium Landsberg/Warthe
1896 Abitur; Studium der Architektur an der Technischen Universität München (1 Semester), Berlin (1 Semester), Hannover (1 Semester)
1899 Studium der Gartenarchitektur an der Forstakademie Tharandt; Volontär an den königlichen Gärten Berlin und Leipzig
um 1900 Studienreisen nach Italien und Paris; Hinwendung zur Malerei. Anschluss an die Bohème; Begegnung mit den utopischen Sozialisten; Kontakt zu Kropotkin
nach 1900 Reisen nach Spanien und Marokko
1902 Bekanntschaft mit der Gartenstadtbewegung
1905 Generalsekretär der Deutschen Gartenstadtgesellschaft; Übersiedlung nach Karlsruhe; Kunstakademie, dann Aufnahme eines volkswirtschaftlichen Studiums an der Universität Heidelberg
1910 Promotion zum Dr. phil. bei Alfred Weber: Die Entwicklung eines modernen Industrieortes und die Lehren, die sich daraus für die industrielle Ansiedlungspolitik ergeben
1911 Geschäftsführer des Badischen Landeswohnungsvereins
1912 Badischer Landeswohnungsinspektor
1917 Mitbegründer des Badischen Baubundes
1918 Beitritt zur SPD
1919 Beteiligung am Kunst- und Kulturrat
1920 Siedlungsreferent der Stadt Wien
1928 Generalsekretär des Internationalen Verbandes für Wohnungswesen
Weitere Angaben zur Person: Religion: ev.
Verheiratet: 1907 (Wernigerode) Hilde, geb. Fischer (1887-1969)
Eltern: Vater: Martin (1830-1893), Mühlenbesitzer
Mutter: Laura, geb. Gewiese (1843-1899)
Geschwister: 2: Martin, Kurt
Kinder: 4:
Ilse (geb. 1908)
Hans (geb. 1912)
Ursel (geb. 1914)
Irmel (geb. 1922)
GND-ID: GND/1012412121

Biografie: In: Badische Biographien NF 5 (2005), 137-139
Werke: Gartenstadt u. ästhetische Kultur (Flugschrift), 1904; Aus d. Gartenstadtbewegung, in: Der Kunstwart 21, Bd: 2, 1908, 58 ff.; Die Gartenstadtbewegung, 1909; Die Entwicklung eines modernen Industrieortes u. die Lehren, die sich daraus für die industrielle Ansiedlungspolitik ergeben, (Diss. phil.), 1910, Reprint als Rheinfelder Geschichtsbll. H 4, 1994; Wohnungsfürsorge u. Ansiedlungstätigkeit nach dem Kriege (zus. mit August Stürzenacker). Schriften des Bad. Landeswohnungsvereins H. 9, 1917, 1-16; Die Vorbesprechung über die Gründung des Bad. Baubundes, in: Karlsruher Ztg./Staatsanzeiger für das Großherzogtum Baden, 12. 12. 1917; Friedenstadt. Ein Vorschlag für ein deutsches Kriegerdenkmal, 1918; Die Gartenstadtbewegung, in: Carl Johs. Fuchs (Hg.), Die Wohnungs- u. Siedlungsfrage nach dem Kriege, 1918; Kinderreiche Familien in Mannheim u. ihre Wohnungen, 1918; Die Wohnungsverhältnisse kinderreicher Familien in bad. Städten (zus. mit Julie Schenck), in: Schriften zur Wohnungsfrage 6, 1918; Das Recht auf Wohnung, in: Vivos voco 1, 1919/20, 20-28; Wohnungs- u. Siedlungspolitik, 1920; Die Siedlungsbewegung in Wien, in: Kommunale Praxis 22, 1922, 719-724; Wohnungen, Siedlungen u. Gartenstädte in Holland u. England, Schriften d. Dt. Gartenstadt-Gesellschaft N.F., 1926; Siedlung u. Kleingarten, 1926.
Nachweis: Bildnachweise: BH 74, 1994, H. 4, 618.

Literatur: Wilhelm E. Oeftering, Der Umsturz 1918 in Baden, 1920, 111 u. passim; Paul Kampffmeyer, Blutsverwandte dt. Familien im Wandel d. Jahrhunderte. Kampffmeyer'sche Familiengeschichte, Bd. 1, 1939; Kristiana Hartmann, Deutsche Gartenstadtbewegung, Kulturpolitik u. Gesellschaftsreform, 1977, 30 ff.; Rainer Nitsche (Hg.), Häuserkämpfe 1872, 1920, 1945, 1982; 1981, 122 ff.; Heinrich Köhler, Lebenserinnerungen des Politikers u. Staatsmannes, 1964, 80; Wilfried Posch, Die Wiener Gartenstadtbewegung. Reformversuch zwischen erster u. zweiter Gründerzeit, 1981, passim; Die Wiener Siedlerbewegung 1918-1934, 1982; 75 Jahre Gartenstadt Karlsruhe e. G. 1907-1982, 1982; Otto Moericke, Erinnerungen, 1985, 50; Erich Viehöfer, Der Verleger als Organisator. E. Diederichs u. die bürgerlichen Reformbewegungen nach d. Jahrhundertwende, in: A. für Geschichte des Buchwesens Bd. 30, 1988, 102 ff.; F. Bollerey, G. Fehl, K. Hartmann (Hgg.), Im Grünen wohnen – im Blauen planen, 1990, 31, 134 ff.; Peter Brandt, Reinhard Rürup, Volksbewegung u. demokratische Neuordnung in Baden 1918/1919, 1991, 161; Jörg Schadt, Die Anfänge d. Gartenstadtbewegung in Südwestdeutschland, in: Bernhard Kirchgäßner, Joachim B. Schultis (Hgg.), Wald, Garten u. Park. Vom Funktionswandel d. Natur für die Stadt, 1993, 97 ff.; Bärbel Rudin, Der Kunst- u. Kulturbeirat für Baden, in: Allmende 13, H. 38/39, 1993, passim; Manfred Bosch, H. Kampffmeyer, Pionier d. Gartenstadtbewegung u. bad. Wohnungsbauinspektor, in: BH 74 H. 4, 1994, 617-625.
Suche
Durchschnitt (0 Stimmen)
Kommentare
Kommentare hinzufügen