Kleid 

Datierung :
  • 1875-1880  [Herstellung]
Ortsbezüge (Werk):
  • Baden [Herstellungsort]
Objekttyp: Kleid
Weitere Angaben zum Werk: Länge: 106 cm (Rock), Länge: 60 cm (Oberteil) [Maße]
Kurzbeschreibung: "Enge Mode" nennen die Spezialisten eine Modeströmung um 1875/90. Sie war bestimmt durch das unter dem Kleid getragene Korsett, das erstmals auch die Hüften, nicht nur die Taille, modellierte. Das durchgehende, verlängerte Oberteil des Kleides verbindet hier Blusen- und Jackenform. Der Einsatz aus plissierter heller Seide und das Spitzenjabot sind fest mit der westenartig verarbeiteten, gestreiften Seide verbunden. Der Rock ist wie bei einem Kostüm separat gearbeitet. Zwischen abgesteppten, in Falten gelegten Partien sind Stoffbahnen "bouilloniert", d. h. senkrecht gerafft. Auf der Rückseite sind unsichtbar seitlich Schnüre eingezogen, um diese Raffung der tiefsitzenden Tournüre, die den Rock über dem Gesäß aufbauschte, genau anzupassen. Durch das cremefarbene Unterkleid mit breitem, angesetztem, dicht gefälteltem Volant ist trotz der schmalen Silhouette für eine gewisse Bewegungsfreiheit gesorgt.
Quelle/Sammlung: Kunst- & Kulturgeschichte - Textilien
Identifikatoren/​Sonstige Nummern: 95/930 [Inv.Nr.]
Weiter im Partnersystem: http://swbexpo.bsz-bw.de/blm/
Suche
Durchschnitt (0 Stimmen)
Kommentare
Kommentare hinzufügen