Urkunde 

Datierung :
  • 07.01.1257
Autor/Urheber:
  • Heinrich von Leiningen, seit 1245 Elekt, seit 1260–1272 Bischof von Speyer
Objekttyp: Digitalisiertes Werk
Weitere Angaben zum Werk: Urkunde
Latein [Sprache]
Inhalt:
  • Heinrich von Leiningen, erwählter Bischof von Speyer, der Dompropst Berthold und der Domdekan Werner sowie das ganze Domkapitel bestätigen dem Kloster St. Lambrecht die Übertragung des Patronatsrechts an der Kirche von Dannstadt durch den Pfalzgrafen Ludwig II., Konrad von Lichtenstein sowie durch die Ritter Embricho und Diedrich (von Dannstadt), die es vom Pfalzgrafen zu Lehen trugen, an die Abtei. Bischof, Domdekan und Domkapitel genehmigen, dass zukünftig ein von den dortigen Einkünften zu besoldender Vikar den Gottesdienst an der genannten Kirche zu versehen habe. Ankündigung der Siegel der Aussteller. Vgl. Urk. Lehmann 37 [→http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/lehm37], Urk. Lehmann 247 [→http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/lehm247] und Urk. Lehmann 248. [→http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/lehm248]
Quelle/Sammlung: Heidelberger historische Bestände — digital: Urkunden
Identifikatoren/​Sonstige Nummern: urn:nbn:de:bsz:16-diglit-69779 [URN]
Weiter im Partnersystem: https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/lehm290

Ortsbezüge:
  • Darmstadt
  • Burg Lichtenstein <Neidenfels>
Personenbezüge:
  • Heinrich <von Leiningen>
  • Ludwig <Bayern, Herzog>
  • Konrad <von Lichtenstein>
  • Diedrich <von Dannstadt>
  • Embricho <von Dannstadt>
Suche
Durchschnitt (0 Stimmen)