Fahr, Johann Georg III 

Geburtsdatum/-ort: 16.10.1904;  Gottmadingen
Sterbedatum/-ort: 26.04.1972; Schaffhausen
Beruf/Funktion:
  • Industrieller
Kurzbiografie: 1922 Matura an der Handelsschule Neuhausen/Rheinfall
1922-1924 Kaufmännische Ausbildung in Verona und Barcelona
1925-1926 Studium der Volkswirtschaft an der Universität Genf
1926 Eintritt in die Firma Fahr
1930 Alleiniger Vorstand der Firma Fahr
1939-1968 Vorsitzender des Vorstandes (Generaldirektor)
1963-1970 Mitglied des Comitée Européen des Groupements des Constructeurs du Machinisme Agricole, Paris
1964-1969 Präsident der Landmaschinen- und Ackerschleppervereinigung LAV im Verein Deutscher Maschinenbauanstalten (VDMA), Ehrenpräsident; Präsident der europäischen Mähdreschervereinigung, Ehrenpräsident
1965 Bundesverdienstkreuz 1. Klasse
1965-1972 Mitglied des Kreistages Konstanz
1968 Juli: Eintritt in den Ruhestand; Ehrenbürger von Gottmadingen
1972 Goldene Ehrenmedaille für Verdienste um die internationale Landtechnik, überreicht vom italienischen Staatspräsidenten in Verona
Weitere Angaben zur Person: Religion: ev.
Verheiratet: 1932 Ruth, geb. Oechslin aus Schaffhausen
Eltern: Vater: Johann Georg Fahr II, Fabrikant
Mutter: Emilie, geb. Bucher
Geschwister: 3
Kinder: 10
GND-ID: GND/1012404102

Biografie: In: Badische Biographien NF 2, 84-85
Nachweis: Bildnachweise: Fotos StadtA Singen.

Literatur: Helmut Hirschbühl, Generaldirektor J. G. Fahr, Gottmadingen, 60 Jahre, in: Zs. Hegau, 1964, 382 f.; Fahr 1870-1970, Fahr-Nachrichten, Sonderausgabe aus Anlaß des 100jährigen Bestehens der Maschinenfabrik Fahr AG, Gottmadingen 1970; die Familie Fahr in Gottmadingen, bearb. i. A. von Dir. J. G. Fahr, Gottmadingen, und Dr. chem. Rudolf Fahr, Berlin-Wannsee, durch Reinhold Scholl, Stuttgart 1938; Die Familie Fahr in Gottmadingen, bearb. i. A. von Generaldirektor J. G. Fahr, Gottmadingen, durch Dr. Hans-Ulrich Frh. v. Ruepprecht, Stuttgart, und Dr. Philipp Daum, Büsingen, Gottmadingen 1967; Die Familie Fahr in Gottmadingen, bearb. von Helmuth Fahr, Gottmadingen 1977; 1000 Jahre Gottmadingen, hg. von der Gemeinde Gottmadingen 1965; Gottmadingen in Vergangenheit und Gegenwart, Gottmadingen/Singen 1952, von Karl Schwab (S. 80-84); J. G. Fahr, in: Fahr-Betriebsleben (Werkzeitschrift), 3/1972.
Suche