Jellinek, Camilla 

Geburtsdatum/-ort: 24.09.1860; Wien
Sterbedatum/-ort: 05.10.1940;  Heidelberg
Beruf/Funktion:
  • Vorkämpferin der Frauenbewegung
Kurzbiografie: 1875-1877 Besuch von Unterrichtskursen des Wiener Frauen-Erwerb-Vereins
1890 Umzug der Familie nach Basel
1891 Umzug der Familie nach Heidelberg
1900 Gründung der Heidelberger Rechtsschutzstelle für Frauen und Mädchen e.V.
1901-1933 Leiterin der Rechtsschutzstelle
1908 Vorsitzende der Rechtskommission des Bundes Deutscher Frauenvereine (BDF)
1911 Tod des Ehemanns
1912-1934 Stellvertretende Vorsitzende des Rechtsschutzverbandes für Frauen
1914-1918 Tätigkeit im Nationalen Frauendienst
1916-1933 Mitglied des BDF-Vorstands
1926-1930 Vorsitzende des Badischen Verbandes für Frauenbestrebungen
1930 Dr. jur. h. c. der Universität Heidelberg
Weitere Angaben zur Person: Religion: rk./konfessionslos/ev.
Verheiratet: 1883 (Wien) Prof. Dr. Georg Jellinek
Eltern: Vater: Gustav Wertheim (1822-1888), Arzt und Professor der Dermatologie
Mutter: Wilhelmine, geb. Walcher (1841-1901), Hausfrau
Geschwister: Rudolf (1863-1942)
Kinder: 6:
Paul (1884-1889)
Walter
Dora, verheiratete Busch (1888-1992)
Paula (1892-1981)
Fritz (1893-1896)
Otto (1896-1943)
GND-ID: GND/117101281

Biografie: In: Badische Biographien NF 5, 131-133
Quellen: BA Koblenz, Nachlass N 1137.
Werke: Kellnerinnenelend, in: A für Sozialwissenschaften u. Sozialpolitik 24, 1907, 613-626; Die Strafrechtsreform u. die §§ 218 u. 219 StGB, in: Monatsschr. für Kriminalpsychologie u. Strafrechtsreform 5, 1909, 602-619; Die Frau im neuen Deutschland, 1920; Die Frauenbewegung in Deutschland, 1922; Georg Jellinek, Ein Lebensbild, in: Georg Jellinek, Ausgewählte Schriften u. Reden, Bd. I, ND 1970, 5-140.
Nachweis: Bildnachweise: Frauengestalten, 1995 (vgl. Literatur).

Literatur: Rosemarie Schade, Frauen helfen Frauen. C. Jellinek u. die Rechtsschutzstelle für Frauen u. Mädchen e.V. in Heidelberg, in: Feministische Studien 2, 1989, 135-144; Klaus Kempter, Die Frauenfrage als Rechtsfrage: C. Jellinek (1860-1940), in: Frauengestalten. Soziales Engagement in Heidelberg, Schriftenreihe des StadtA Heidelberg, H. 6, hg. v. Peter Blum, 1995, 37-52; ders., Die Jellineks (1820-1955). Eine familienbiogr. Studie zum dt.-jüdischen Bildungsbürgertum, (Diss. phil. Heidelberg) 1996.
Suche
Durchschnitt (0 Stimmen)