HAUS DES DOKUMENTARFILMS

Kurzporträt

„Das Leben selbst auf frischer Tat ertappt…", das ist der Dokumentarfilm.

Das HAUS DES DOKUMENTARFILMS - Europäisches Medienforum Stuttgart e.V. ist in Europa einmalig. Unsere Institution, die von einem Verein getragen wird, dient der Förderung, Forschung und Sammlung des dokumentarischen Films.
Wir berichten, forschen und publizieren in verschiedenen Medien über und für den Dokumentarfilm – in Filmen, Büchern und Tagungsdokumentationen. Intensiv nutzen wir auch das Internet und die modernen Kommunikationsmittel des Web 2.0, um Filmemacher, Redakteure, Produzenten und am Dokumentarfilm Interessierte zusammenzubringen.

Ein großer Teil unserer Arbeit findet Eingang in zahlreichen Tagungen, Workshops und Filmabenden sowie in den Branchentreff DOKVILLE, eine jährlich stattfindende Leitveranstaltung der deutschen Dokumentarfilm-Branche.
Bei uns gibt es wohl die einzige Video-Sammlung in Europa, die umfassend internationale Dokumentarfilm-Geschichte präsentiert – Fast 8.000 Titel der verschiedensten dokumentarischen Genres.
Die LANDESFILMSAMMLUNG BADEN-WÜRTTEMBERG, seit 2001 im HAUS DES DOKUMENTARFILMS eingegliedert, bewahrt im Auftrag des Landes, über Mittel der Filmförderung der Medien- und Filmgesellschaft Baden-Württemberg GmbH, originales Filmmaterial. Darunter auch große Bestände an Amateurfilmen. Hier werden alle Facetten des menschlichen Zusammenlebens in Form von Filmdokumenten vergangener Jahrzehnte für die Zukunft archiviert.
Im HAUS DES DOKUMENTARFILMS können Sie Film sehen, erleben und entdecken! Hier erfahren Sie mehr.

LEO-BW-Komponenten

Das HAUS DES DOKUMENTARFILMS bereichert LEO-BW mit ca. 140 Videoclips aus der Landesfilmsammlung Baden-Württemberg. Zu sehen sind kurze landeskundlich relevante Sequenzen (ohne Ton).

Logo Haus des Dokumentarfilms