Landeszentrale für politische Bildung Baden-Württemberg

Kurzporträt

Die Landeszentrale für politische Bildung Baden-Württemberg (LpB) ist eine nicht rechtsfähige Anstalt des öffentlichen Rechts im Geschäftsbereich des Staatsministeriums. Sitz der Landeszentrale ist Stuttgart. Sie unterhält Außenstellen in Heidelberg und Freiburg sowie ein Tagungszentrum in Bad Urach.

Die Landeszentrale für politische Bildung Baden-Württemberg ist eine überparteiliche Bildungseinrichtung, die Politik praktisch und lebensnah vermittelt. Sie hat die Aufgabe, die politische Bildung in Baden-Württemberg auf überparteilicher Grundlage zu fördern und zu vertiefen. Ziel sind die Festigung und Verbreitung des Gedankengutes der freiheitlich-demokratischen Grundordnung. Die Landeszentrale für politische Bildung Baden-Württemberg bietet Information und Orientierung für die Meinungsbildung in einer komplizierten Welt. Sie will Politik interessant vermitteln, für Demokratie begeistern und zum Mitmachen ermuntern.

Sie koordiniert die politische Bildung im Land wie auch die Fortbildung der in der politischen Bildung Tätigen. Dieses breite Aufgabenspektrum leistet die LpB mit rund 700 Veranstaltungen, Seminaren und Bildungsreisen pro Jahr sowie mit einem umfassenden Publikations- und Internetangebot.

Zu den traditionsreichen Schriften der Landeszentrale für politische Bildung gehört „Der Bürger im Staat" (seit 1951), der als Fachzeitschrift für einen breiten Leserkreis den Namen der Vorgängerorganisation der LpB im Titel weiterträgt. Weitere Zeitschriften für die Praxis der politischen Bildung richten sich vor allem an Lehrende und Multiplikatoren an schulischen und außerschulischen Bildungseinrichtungen.

Zahlreiche landeskundliche Publikationen, darunter die renommierte Buchreihe „Schriften zur politischen Landeskunde Baden-Württembergs", informieren umfassend zu allen landeskundlichen Belangen Baden-Württembergs. Pädagogische Lehrmittel, Spiele, Serviceangebote und nicht zuletzt E-Learning-Kurse ergänzen das vielfältige Angebot der Landeszentrale für politische Bildung. Seit dem Jahr 2009 betreibt die Landeszentrale ein umfangreiches Onlineportal zur politischen Landeskunde Baden-Württembergs (www.landeskunde-baden-wuerttemberg.de).

Der Landtag und die Landesregierung von Baden-Württemberg haben der LpB die Verantwortung für den Schülerwettbewerb des Landtags und für das Freiwillige Ökologische Jahr sowie eine besondere Verantwortung für die Gedenkstätten des Nationalsozialismus in Baden-Württemberg übertragen.

Die Angebote der Landeszentrale für politische Bildung wenden sich an alle Bürgerinnen und Bürger des Landes, die an Veranstaltungen, Seminaren oder Bildungsreisen teilnehmen und Publikationen bestellen können.

Zur Wahrung der Unabhängigkeit der Landeszentrale besteht ein Kuratorium, in das alle Landtagsfraktionen ihre Vertreter entsenden. Hinzu kommen Sachverständige für politische Bildung aus den unterschiedlichsten Bereichen unserer Gesellschaft, zum Beispiel aus Kirchen, Gewerkschaften, Arbeitgeberverbänden oder Volkshochschulen.

Mehr über die Landeszentrale erfahren Sie hier: www.lpb-bw.de.

LEO-BW-Komponenten

Die folgenden inhaltlichen Komponenten werden von der Landeszentrale für politische Bildung Baden-Württemberg in LEO-BW bereitgestellt:

Logo LpB