Oberamtsbeschreibung Cannstatt (1832)

Bild Gaildorf

Auf der Innenseite des Neckarbogens in hochwassergeschützter Lage ist rund um die alte St. Martinskirche, deren markanter Turm die Dächer überragt, die Oberamtsstadt Cannstatt entstanden. Die Brücke verbindet die bis 1905 selbständige Stadt mit der nahen Residenzstadt Stuttgart. Eine feste, intakte Mauer umschließt 1830, als die Lithographie entstand, noch die Stadt. Die sonnenexponierten Talhänge links des Neckars, wo auch der zu Cannstatt gehörende Burgholzhof zu erkennen ist, tragen Weingärten. 

Suche
Durchschnitt (0 Stimmen)
Zum Kommentieren bitte anmelden