Beschreibung des Gebiets der vormaligen Herrschaft Wiesensteig durch den Steuerkommissär Steinheil, gewesenen Kameralamtsbuchhalter in Wiesensteig 

Kurzbeschreibung: Enthält u.a.: Gaugrafen, Klosterstiftung, Grafen von Helfenstein; Berge, Täler, Dolinen und Höhlen, Gewässer, Zuflüsse der Fils; Ortsbeschreibungen von Wiesensteig (Geschichte, Spital, Nonnenkloster aus Geislingen, Stift, Burg Reußenstein, [sagenhaftes] Templerkloster auf dem Anger, Ämter der ehemaligen Herrschaft); Mühlhausen mit Dotzburg; Gosbach; Ditzenbach; Deggingen; Reichenbach; Drackenstein; Widderstall [OA Blaubeuren]; Hofgut Drackenstein; Hohenstadt; Westerheim mit Egelsee; Gebirgsformation, Pflanzen, niedere Tiere, Einwohner, Erzeugnisse, Waldungen, Lehens- und Leibeigenschaftsverhältnisse, Reallasten; Eisenbahntrasse bei Geislingen und durch das Filstal.
Erstellt (Anfang): 1842  [1842]
Umfang: 1 Bü
Anzahl der Digitalisate: 81
Quelle/Sammlung: Landesarchiv Baden-Württemberg, Abt. Staatsarchiv Ludwigsburg
Ober- und Mittelbehörden 1806-um 1945 / 1736-1982 (Va ab 1605, Na bis 1984)
Geschäftsbereich Finanzministerium
Obere Finanzbehörden
Statistisches Landesamt: Abteilung Landesbeschreibung / 1489-1951
2 SPEZIALIA
2.17 OA Geislingen
2.17.1 Erste Bearbeitung
Archivalieneinheit
Identifikatoren/​Sonstige Nummern: E 258 VI Bü 1501 [Bestellsignatur]
Weiter im Partnersystem: https://www.landesarchiv-bw.de/plink/?f=2-83930

Ortsbezüge:
Personenbezüge:
  • Helfenstein; Grafen von
  • Steinheil; Steuerkommissär, A
Suche
Durchschnitt (0 Stimmen)