Graf Otto der Ältere von Eberstein schenkt dem Kloster Herrenalb sein Dorf Bahnbrücken mit aller Zugehörde als Schadensersatz und wählt seine Begräbnisstätte wie seine Vorfahren im Kloster. 

Beteiligte:
  • Graf Otto d. Ä. von Eberstein [Siegler]
Erstellt (Anfang): 1278  [1278]
Umfang: Anzahl der Digitalisate: 2
Objekttyp: Urkunden
Quelle/Sammlung: Landesarchiv Baden-Württemberg, Abt. Hauptstaatsarchiv Stuttgart
Altwürttembergisches Archiv
Bezirksbehörden des Kirchenguts und der Universität / 1095-1818
Kloster- und Stiftsgutverwaltungen / 1095-1807
Herrenalb / 1152-1805
1. Urkunden
1.2 Einzelne Orte
Bahnbrücken
Archivalieneinheit
Identifikatoren/​Sonstige Nummern: A 489 U 142 [Bestellsignatur]
Weiter im Partnersystem: https://www.landesarchiv-bw.de/plink/?f=1-1504707

Überlieferung/Ausgaben: Überlieferungsart: Ausfertigung
Druck: WUB, Bd. VIII., Nr. 2742, S. 75-76.

Ortsbezüge:
Personenbezüge:
Sonstiges: Vermerke: 2 Originale (A 489 U 142 und A 489 K U 87).
Siegelbeschreibung: 1 Siegel
Suche
Durchschnitt (0 Stimmen)