Unruh, Grafen von Anerkennung der Exemtionsverhältnisse des Grafen Eduard von Unruh und Aufnahme seiner Familie in die Adelsmatrikel 

Kurzbeschreibung: Enthält u. a.: Berichte der Oberämter Riedlingen und Buchau sowie der Regierung des Donaukreises in Ulm Darin: 1. Personalmatrikelbögen; 2. Familienregisterauszug; 3. Dekret des Herzogs Friedrich von Sachsen-Altenburg über die Ernennung des Grafen Eduard von Unruh zum Kammerherrn (1827 Okt. 19)
Erstellt (Anfang): 1835  [(1827) 1835-1837, 1900, 1904]
Umfang: 1 Bü., Qu. 1-23
Anzahl der Digitalisate: 1
Quelle/Sammlung: Landesarchiv Baden-Württemberg, Abt. Hauptstaatsarchiv Stuttgart
Kabinett, Geheimer Rat, Ministerien 1806-1945 / 1806-1945
Ministerium des Innern/Innenministerium / 1806-1945
Weitere Bestände des Innenministeriums
Ministerium des Innern: Kommission für die Adelsmatrikel / (1442-) 1818-1924 (-1931)
2. Anlage der Personalmatrikel
2.03 Familien des nicht begüterten Erbadels
2.03.20 Anfangsbuchstabe U
Archivalieneinheit
Identifikatoren/​Sonstige Nummern: E 157/1 Bü 716 [Bestellsignatur]
Weiter im Partnersystem: https://www.landesarchiv-bw.de/plink/?f=1-358585

Ortsbezüge:
Personenbezüge:
  • Sachsen-Altenburg, Friedrich; Herzog; 1763-1834
  • Unruh, Eduard Graf von; Kammerherr des Herzogs von Sachsen-Altenburg
Schlagwörter: Dekrete, Familienregister; Auszüge
Suche
Durchschnitt (0 Stimmen)